Joachim Nikolaus Steinhöfel / 12.12.2017 / 18:37 / 0

AfD, FDP und Linke sollten das Netz-DG gemeinsam abservieren!

Video. Von Joachim Steinhöfel. Die Folgen des von Heiko Maas durchgepeitschten und verfassungswidrigen Zensurgesetzes (Netzwerkdurchsetzungsgesetz) sind schon jetzt dramatisch. Löschungs- und Säuberungsorgien rollen durch das Netz, abweichende Meinungen werden eliminiert. Jetzt bringen AfD, Linke und FDP Anträge in den Bundestag ein, die das sogenannte Netz-DG abschaffen oder zumindest einhegen sollen. Warum arbeiten die Parteien hier nicht im Interesse der Demokratie zusammen?/ mehr

Merkel und Schulz: Eine Seefahrt, die ist lustig

Von Thilo Sarrazin. Unter Angela Merkel hat die CDU programmatisch aufgehört zu existieren. Ihre Programmatik gleicht einer Qualle, die in der vorherrschenden Meeresströmung gestaltlos dahintreibt und sich von externen Kräften kurzfristig in jede nur denkbare Form pressen lässt. Selbst dem begriffsstutzigen Martin Schulz ist klargeworden, dass Neuwahlen die SPD in neue noch unbekannte Tiefen reißen würden. So muss sich die SPD wohl erneut dem Würgegriff der Kanzlerin aussetzen./ mehr

Gastautor / 12.12.2017 / 06:15 / Foto: Pixabay / 9

Sozialhilfe als Sockenschuss

Von Alain Pichard. Jahrelang haben uns die Vertreter der Linken, zu denen ich mich immer noch gerne zählen würde, den Ausbau der Sozialleistungen gepredigt. Das „immer Mehr“ betrachteten sie als Heilsweg. Die von der Linken heute gepredigte Verachtung von Leistung und Eigenverantwortung schadet in erster Linie den Kindern unterer Schichten, denn gerade sie müssen Leistung zeigen, damit sie hochkommen./ mehr

Jan Tomaschoff / 12.12.2017 / 14:48 / Foto: Tomaschoff / 0

Dating mit Tom: Auf Sondierungs-Reise

Bildgalerie. Von Jan Tomaschoff. Unser Karikaturist ist zu einer Sondierungsreise durch die Republik aufgebrochen und kommt mit ganz viel Notizen aus der Provinz und der Hauptstadt zurück. Deutschland befindet sich in einer Phase der entschlossenen Konsolidierung und hat dafür einen kreativen Weg eingeschlagen: Der Ausnahmezustand wird jetzt zum Normalzustand./ mehr

Weitere anzeigen  Titelthemen der Woche
heute
12.12.2017
Joachim Nikolaus Steinhöfel / 12.12.2017 / 18:37 / 0

AfD, FDP und Linke sollten das Netz-DG gemeinsam abservieren!

Video. Von Joachim Steinhöfel. Die Folgen des von Heiko Maas durchgepeitschten und verfassungswidrigen Zensurgesetzes (Netzwerkdurchsetzungsgesetz) sind schon jetzt dramatisch. Löschungs- und Säuberungsorgien rollen durch das Netz, abweichende Meinungen werden eliminiert. Jetzt bringen AfD, Linke und FDP Anträge in den Bundestag ein, die das sogenannte Netz-DG abschaffen oder zumindest einhegen sollen. Warum arbeiten die Parteien hier nicht im Interesse der Demokratie zusammen?/ mehr

Gastautor / 12.12.2017 / 15:46 / 0

Die Korsen wählten Autonomie

Von Wolfgang Mayr. Die große Mehrheit der Korsen hat am vergangenen Wochenende den Autonomisten zu einem überwältigenden Wahlsieg verholfen. Diese drängen jetzt auf ein weitreichendes Autonomiestatut. Die siegreichen Autonomisten fordern Staatspräsident Macron zu ernsthaften Verhandlungen über die Zukunft der Insel auf. Im Elsass macht man sich Sorgen um die Zweisprachigkeit, und in Neukaledonien schaut man auf die nächste Wahl./ mehr

Jan Tomaschoff / 12.12.2017 / 14:48 / 0

Dating mit Tom: Auf Sondierungs-Reise

Bildgalerie. Von Jan Tomaschoff. Unser Karikaturist ist zu einer Sondierungsreise durch die Republik aufgebrochen und kommt mit ganz viel Notizen aus der Provinz und der Hauptstadt zurück. Deutschland befindet sich in einer Phase der entschlossenen Konsolidierung und hat dafür einen kreativen Weg eingeschlagen: Der Ausnahmezustand wird jetzt zum Normalzustand./ mehr

Peter Grimm / 12.12.2017 / 12:06 / 10

Empörungs-Routine: Sind Juden jetzt Fremde?

Von Peter Grimm. Alle äußern sich jetzt selbstverständlich gegen Antisemitismus, nachdem in Berlin Fahnen mit dem Davidstern brannten. Der gern als Israelkritik schöngeredete Judenhass zugewanderter Muslime lässt sich immer schwerer übersehen. Die Reaktionen aus Politik und Medien kommen deshalb nun doch zuhauf. Sie sind manchmal ehrlich, häufig routiniert und gelegentlich unfreiwillig entlarvend. Auch Angela Merkels Reaktion wirft Fragen auf. / mehr

Henryk M. Broder / 12.12.2017 / 10:29 / 13

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts - Jakob Augstein

Von Henryk M. Broder. Jakob Augstein ist ein Meister in der Disziplin der Auto-Exkulpation. In seiner neuen Kolumne führt er aus, welche Gefahren die Verjudung der Sitten für die politische Kultur mit sich bringt und nennt diesen Prozess, der bereits ausführlich vom „Völkischen Beobachter" gewürdigt wurde, „die Israelisierung der Welt". Dazu gehört die Anerkennung von Jerusalem als Israels Hauptstadt durch den amerikanischen Präsidenten./ mehr

Von Dirk Maxeiner. Die Bild-Zeitung berichtet: „Sein Umweltbewusstsein wurde einem Mann (62) in Remda (Kreis Saalfeld-Rudolstadt) zum Verhängnis. Er starb bei einem Hausbrand, weil die Solaranlage auf dem Dach ein rechtzeitiges Löschen unmöglich machte...“. Was die Feuerwehr dazu sagt, können Sie hier sehen. Die Achse hat immer wieder auf Brandschutzprobleme hingewiesen – sowohl durch Dämm-Material an der Fassade als auch durch Solarzellen auf dem Dach. Beispielsweise hier. Feuerwehrleute müssen oft zuschauen, weil sie bei Löschversuchen einen Stromschlag fürchten müssen. / Link zum Fundstück
Bernhard Lassahn / 12.12.2017 / 08:00 / 0

Der Achgut-Adventskalender (12): Gibt es uns überhaupt?

Von Bernhard Lassahn und Tim Maxeiner (Fotos). An jedem Tag öffnet sich wieder eine kleine Tür. Der Achgut-Adventskalender bietet jeden Tag eine kleine Erholung vom irdischen Jammertal. / mehr

Thilo Sarrazin / 12.12.2017 / 06:25 / 19

Merkel und Schulz: Eine Seefahrt, die ist lustig

Von Thilo Sarrazin. Unter Angela Merkel hat die CDU programmatisch aufgehört zu existieren. Ihre Programmatik gleicht einer Qualle, die in der vorherrschenden Meeresströmung gestaltlos dahintreibt und sich von externen Kräften kurzfristig in jede nur denkbare Form pressen lässt. Selbst dem begriffsstutzigen Martin Schulz ist klargeworden, dass Neuwahlen die SPD in neue noch unbekannte Tiefen reißen würden. So muss sich die SPD wohl erneut dem Würgegriff der Kanzlerin aussetzen./ mehr

Gastautor / 12.12.2017 / 06:15 / 9

Sozialhilfe als Sockenschuss

Von Alain Pichard. Jahrelang haben uns die Vertreter der Linken, zu denen ich mich immer noch gerne zählen würde, den Ausbau der Sozialleistungen gepredigt. Das „immer Mehr“ betrachteten sie als Heilsweg. Die von der Linken heute gepredigte Verachtung von Leistung und Eigenverantwortung schadet in erster Linie den Kindern unterer Schichten, denn gerade sie müssen Leistung zeigen, damit sie hochkommen./ mehr

11.12.2017
Rainer Bonhorst / 11.12.2017 / 17:53 / 0

Ergebnisoffener Schreibversuch

Von Rainer Bonhorst. Entscheidend ist, dass der Text in allen wesentlichen Fragen weitgehende Übereinstimmung erzielt, ohne rote Linien zu überschreiten. Wenn am Ende nur noch ein paar lösbare Knackpunkte offen sind, verliert die Bedeutungslosigkeit an Bedeutung. Allerdings kann ich auch nicht ewig weiterschreiben. Mein Zeitfenster ist begrenzt. Ich muss dringend zum Stadion, weil mein Verein in Kürze ergebnisoffen gegen Berlin spielt. / mehr

Falls Sie noch nach einem geschmackvollen und praktischen Geschenk für Ihre Mutter/Frau/Tochter/Schwiegertocher/Nachbarin suchen, wir hätten da was für Sie. Hier, hier, hier und  weiter unten. / Link zum Fundstück
Rainer Grell / 11.12.2017 / 14:14 / 10

Wie belastbar ist deutsche Staatsräson?

Von Rainer Grell. „Die Sicherheit Israels ist für mich als deutsche Bundeskanzlerin niemals verhandelbar“, sagte Angela Merkel im Jahr 2008 in Jerusalem. Dies sei deutsche Staatsräson. Das klang kraftvoll, doch was steckt eigentlich hinter diesem Begriff Staatsräson? Ist die Bundeskanzlerin damit eine Verpflichtung eingegangen? Immerhin kritisiert sie heute den US-Präsidenten dafür, den Ort ihres damaligen Staatsbesuchs als israelische Hauptstadt anzuerkennen. Wie passt das zur versprochenen Staatsräson? / mehr

Gastautor / 11.12.2017 / 12:00 / 11

Anarchie jetzt!

Video. Von Thilo Schneider. Warum tun wir nicht einfach so, als wäre nichts passiert und lassen die Parteien bis zum 19. September 2021 in Ruhe sondieren? Maischberger & Friends könnten völlig verzweifelt weitere sinnlose Stuhlkreise im offensichtlich-rechthaberischen Fernsehen vor sich hin moderieren. Jede noch so blöde Idee könnte mit einem Schulterzucken abgeblockt werden. Geht nicht, gibt derzeit keinen Chef./ mehr

Weitere anzeigen
Achgut.Pogo / Das Bewegtbild der Achse des Guten

5 Minuten Rechts-Kunde mit Henryk M. Broder

Rechte sind eindeutig böse und wer rechts ist, das bestimmen die Politkommissare der Guten. Henryk M. Broder hält sich eher für einen Linken, aber einige Gouvernanten der politischen Korrektheit haben selbst ihm das Etikett „rechts“ verpasst. Der Mann ist ganz der alte, neu sind lediglich die absurd verschobenen Koordinaten um ihn herum. Vor allem der normale Menschenverstand ist gefährlich, denn gerade das Unideologische gehört für Ideologen jedweder Coleur zu ihrer Feindkennung.

Zum YouTube-Kanal Achgut.Pogo

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com