Erich Wiedemann / 25.02.2018 / 06:20 / Foto: Claude Truong-Ngoc / 26

Macron sucht nützliche Idioten für sein Europa

Von Erich Wiedemann. Das Wort „Europa“ kommt in dem GroKo Koalitionspapier 298 mal vor, das Wort „Deutschland“ nur 221 mal. Die 19 Mitgliedstaaten der Währungsunion sollen, wenn es nach Emanuell Macron geht, knapp eine halbe Billion Euro in einen gemeinsamen Haushalt einzahlen. Auf Deutschland entfielen davon etwa 150 Milliarden. Die führenden Sozialdemokraten sind auf Demutskurs./ mehr

Deutsch? Pech gehabt. Ein Land wird irre

Das Mittel der Leistungskürzung wurde im Jahre 2016 gegen über fast einer Million Hartz4-Bezieher angewandt. Die dürfen jetzt im Fernsehen zuschauen, wie der 32-jährige Syrer Ahmad fröhlich in einem vom Staat bereitgestellten großen Haus lebt, der statt zur arbeiten „lieber bei den Kindern bleiben will“? Und was mag im Kopf von Ahmad vorgehen, wenn er sieht, wie seine Gastgeber ihm und seiner Großfamilie ein märchenhaftes leistungsloses Grundeinkommen zur Verfügung stellen, ein Haus und medizinische Vollversorgung? Und welches Anspruchsdenken wird erzeugt?/ mehr

Das Antidepressivum: Es lebe die Zwangsjacke!

Motorradfahrer halten oft eine lebenslange Liebe zu ihren Lederjacken aufrecht. Auch ich hatte solche Bekleidungsstücke, mit denen ich bis heute Erinnerungen teile, die mich vom täglichen Trübsal erlösen. Besonders innig war mein Verhältnis zu einer ausgemusterten Polizei-Lederkombination, die mir einmal sogar den Vorwurf der Amtsanmaßung einbrachte. Es war an einer deutschen Grenze, die damals noch bewacht wurde./ mehr

Dirk Maxeiner / 25.02.2018 / 06:21 / Foto: Raimond Spekking / 17

Der Sonntagsfahrer: Der Konformisten-Test

Wenn Sie öfter Sachen denken, die Sie nicht laut auszusprechen wagen, müssen Sie sich nicht unbedingt Sorgen machen. Eher nachdenklich sollten Sie werden, wenn Sie alles, was Sie denken, überall gefahrlos hinausposaunen können. Dann reden Sie genau das, was man von Ihnen erwartet. Die Wahrscheinlichkeit ist in diesem Fall hoch, dass Sie auch in der Vergangenheit stets das geglaubt hätten, was der Zeitgeist vorschrieb. Und das, was Sie heute laut verkünden, dereinst als exemplarische Verirrung betrachtet wird./ mehr

Weitere anzeigen  Titelthemen der Woche
heute
25.02.2018
Marcel Serr, Gastautor / 25.02.2018 / 17:30 / 0

Ruhe nach Putins Anruf in Jerusalem?

Der Nahe Osten stand Mitte Februar kurz vor einem Krieg. Das ist leider so außergewöhnlich nicht, auch wenn diese Spannungen mit dem ersten Verlust eines israelischen Flugzeugs im Kampfeinsatz seit 1982 verbunden waren. Aber vor allem aus einem anderen Grund lohnt es sich, diese Krise genauer in Augenschein zu nehmen. Sie zeigte sehr deutlich, dass es inzwischen zum Teil neue Rollen der Mitspieler in diesem alten Konflikt gibt. Beispielsweise werden Telefongespräche zwischen Moskau und Jerusalem offenbar wichtiger. / mehr

Roger Letsch / 25.02.2018 / 15:00 / 7

Justin Trudeau und das Kostüm-Fiasko

Staatsbesuche, besonders wenn sie mehrere Tage dauern, sind potenziell gefährlich. Besonders dann, wenn ein aufgeblasenes Ego wie das des kanadischen MP’s mitreist. Trudeau schlüpfte so oft in verschiedene indische Kostümierungen, dass es den Gastgebern schon peinlich war. Aber das war noch harmlos im Vergleich zur Gästeliste seines Staatsbanketts, zu dem auch ein berüchtigter Sikh-Nationalist geladen war./ mehr

Peter Heller, Gastautor / 25.02.2018 / 12:36 / 15

SPD-Staatssekretär warnt Medien vor “völkischer” Themenwahl

Ulrich Kelber, Bundestagsabgeordneter der SPD, fährt schweres Geschütz gegen die „Bildzeitung" und „Die Welt" auf. Deren „völkische Themenwahl" sei ein „Angriff auf die liberale Demokratie". Eine Auffassung, die ihn immerhin hervorragend für sein Amt als parlamentarischer Staatsekretär für Verbraucherschutz im Bundesjustizministerium qualifiziert. Der Bürger muss nicht nur vor Zucker und Zigaretten geschützt werden, sondern auch vor der falschen Themenwahl./ mehr

Peter Grimm / 25.02.2018 / 11:30 / 25

Die Verbissenen

Warum kramt die AfD sechs Jahre alte Äußerungen von Deniz Yücel aus der Schublade? Warum soll sich die Bundesregierung davon distanzieren? Die sollte überhaupt keine Zensuren für Meinungen verteilen, die gerade nicht passen, egal in welche Richtung das geht. Yücels Äußerungen sind doch längst erledigt, waren zum Teil vor Gericht Thema, sogar er selbst hatte sich distanziert. Es lohnt sich aber durchaus in seine Texte zu schauen, beispielsweise die des klarsichtigen Korrespondenten Yücel zu Islamismus und Erdogan. Und es ergeben sich noch weitere interessante Fragen aus dem Fall./ mehr

Die Achse des Guten / 25.02.2018 / 09:00 / 2

Die Achse-Morgenlage

Angela Merkel verrät endlich, wem sie welches Ministeramt zu geben gedenkt. Für eine Erneuerung hat sie ziemlich altbekannte Namen auf der Liste. Derweil warnt ein Top-Ökonom vor einem neuen Schuldensumpf, die Rettungsdienste kosten immer mehr Geld, es wird demonstriert und geklagt und auch islamistische Anschläge forderten wieder Menschenleben. Gibt’s auch was Positives? Vielleicht das hier: Auf Sardinien kümmern sich die Behörden darum, dass die Touristen keinen Sand mehr vom Strand mitnehmen, um selbigen zu schützen./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 25.02.2018 / 06:27 / 10

Das Antidepressivum: Es lebe die Zwangsjacke!

Motorradfahrer halten oft eine lebenslange Liebe zu ihren Lederjacken aufrecht. Auch ich hatte solche Bekleidungsstücke, mit denen ich bis heute Erinnerungen teile, die mich vom täglichen Trübsal erlösen. Besonders innig war mein Verhältnis zu einer ausgemusterten Polizei-Lederkombination, die mir einmal sogar den Vorwurf der Amtsanmaßung einbrachte. Es war an einer deutschen Grenze, die damals noch bewacht wurde./ mehr

Dirk Maxeiner / 25.02.2018 / 06:21 / 17

Der Sonntagsfahrer: Der Konformisten-Test

Wenn Sie öfter Sachen denken, die Sie nicht laut auszusprechen wagen, müssen Sie sich nicht unbedingt Sorgen machen. Eher nachdenklich sollten Sie werden, wenn Sie alles, was Sie denken, überall gefahrlos hinausposaunen können. Dann reden Sie genau das, was man von Ihnen erwartet. Die Wahrscheinlichkeit ist in diesem Fall hoch, dass Sie auch in der Vergangenheit stets das geglaubt hätten, was der Zeitgeist vorschrieb. Und das, was Sie heute laut verkünden, dereinst als exemplarische Verirrung betrachtet wird./ mehr

Erich Wiedemann / 25.02.2018 / 06:20 / 26

Macron sucht nützliche Idioten für sein Europa

Von Erich Wiedemann. Das Wort „Europa“ kommt in dem GroKo Koalitionspapier 298 mal vor, das Wort „Deutschland“ nur 221 mal. Die 19 Mitgliedstaaten der Währungsunion sollen, wenn es nach Emanuell Macron geht, knapp eine halbe Billion Euro in einen gemeinsamen Haushalt einzahlen. Auf Deutschland entfielen davon etwa 150 Milliarden. Die führenden Sozialdemokraten sind auf Demutskurs./ mehr

24.02.2018
Manfred Haferburg / 24.02.2018 / 16:13 / 23

Deutsch? Pech gehabt. Ein Land wird irre

Das Mittel der Leistungskürzung wurde im Jahre 2016 gegen über fast einer Million Hartz4-Bezieher angewandt. Die dürfen jetzt im Fernsehen zuschauen, wie der 32-jährige Syrer Ahmad fröhlich in einem vom Staat bereitgestellten großen Haus lebt, der statt zur arbeiten „lieber bei den Kindern bleiben will“? Und was mag im Kopf von Ahmad vorgehen, wenn er sieht, wie seine Gastgeber ihm und seiner Großfamilie ein märchenhaftes leistungsloses Grundeinkommen zur Verfügung stellen, ein Haus und medizinische Vollversorgung? Und welches Anspruchsdenken wird erzeugt?/ mehr

Die NZZ berichtet darüber, dass die Attraktivität einer Person mit deren politischer Gesinnung korreliert. Zu dieser Erkenntnis kamen zwei amerikanische Forscher in einer umfangreichen Untersuchung. Und jetzt raten Sie mal was dabei rausgekommen ist. / Link zum Fundstück
Gastautor / 24.02.2018 / 11:43 / 22

„Die GroKo-Vereinbarung ist keinem CDU-Anhänger vermittelbar”

Vor dem am Montag beginnenden CDU-Parteitag dringt der Unmut vieler Mitglieder über den Kurs der Partei deutlicher als sonst an die Öffentlichkeit. Es hat sich ein gewaltiger Frust angestaut. Ob der mit ein paar Placebo-Posten und Wort-Girlanden kanalisiert werden kann ist fraglich. Als Beispiel für die Stimmungslage hier ein Aufruf der sogenannten „Werte-Union" an die eigene Partei. Tenor: Wenn die „inhaltliche Selbstaufgabe der CDU" so weiter geht, werden „weitere Parteiaustritte sowie die Hinwendung bisher noch treuer Unionswähler zur AfD die Folge sein".  / mehr

Die Achse des Guten / 24.02.2018 / 09:00 / 4

Die Achse-Morgenlage

Etliche Tote nach islamistischen Anschlägen, deutsche Rüstungsdeals mit der Türkei während die sich, neben dem Krieg gegen die Kurden in Syrien, auch noch mit Kanonenbootpolitik gegen das EU-Mitglied Zypern durchsetzt, ohne dass das die europäischen Partner zu jucken scheint – mit solchen Nachrichten beginnt der Samstag. Außerdem wird Daimler chinesischer und die Berliner Feuerwehr ruft um Hilfe. Gibt’s auch gute Nachrichten? Ja vielleicht: Die Zahl rechtsextremer Demonstrationen und Demonstranten soll im letzten Jahr deutlich gesunken sein./ mehr

Henryk M. Broder / 24.02.2018 / 06:24 / 44

Frau Barley an der falschen Tafel

Von Henryk M. Broder. Die geschäftsführende Ministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Katarina Barley, hat die Entscheidung der Essener Tafel kritisiert, Lebensmittel nur noch an deutsche Bedürftige zu verteilen. Ihr Job wäre es allerdings, dafür zu sorgen, dass kein Mensch in Deutschland hungern und frieren und auch nicht Schlange stehen muss, um das zugeteilt zu bekommen, was ALDI, Lidl und Edeka ausräumen mussten. Früher nannte man so etwas sozialdemokratisch./ mehr

Weitere anzeigen
Achgut.Pogo / Das Bewegtbild der Achse des Guten

Norbert Bolz: Das NetzDG und die Lüge

Seit einigen Wochen ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft und kaum jemand protestiert noch. Von der nächsten GroKo ist garantiert keine Änderung zu erwarten. Warum hört man von den Journalisten so wenig, die doch eigentlich die ersten sein müssten, die aufschreien, wenn es auch nur nach Zensur riecht. Der Medienwissenschaftler Professor Norbert Bolz hat sich mit einem Zwischenruf zu Wort gemeldet.

Zum YouTube-Kanal Achgut.Pogo

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com