Markus Vahlefeld / 23.10.2018 / 06:13 / Foto: High Contrast / 0

Gute Ängste, schlechte Ängste

Es gehört zum Spiel der Ängste, dass man dem politischen Gegner das Recht auf dessen Angst abspricht und sie eine "eingebildete" nennt, während nur die eigenen Ängste als "echt" und "begründet" anerkannt werden. Das Potpourri an Ängsten der "moralisch Hochbegabten" reicht von der "Atomangst" bis zur "Angst vor Rechts". Wer sich anderweitig fürchtet, ist "abgehängt"./ mehr

Wolfgang Meins / 23.10.2018 / 06:10 / Foto: Superbass / 0

Psychische Immigrations-Folgen bei Deutschen? Gibt es nicht!

Es ist geradezu erschütternd, dass berechtigterweise anzunehmendes psychisches Leiden von Teilen der einheimischen Bevölkerung in Folge der Immigration von der Wissenschaft und ihrem Umfeld offenbar als nicht existent oder irrelevant angesehen wird – frei nach dem Motto: Wie soll etwas Bereicherndes denn schaden können? / mehr

Alexander Wendt / 22.10.2018 / 14:30 / Foto: Bundesregierung.de / 36

Täglich grüßt das Fakenews-Tier

Angela Merkel will künftig Parteien bestrafen, die „Desinformation“ betreiben. Ihr Szenario beruht auf nie belegten Behauptungen. Über eine Einschränkung der Parteifinanzierung oder gar ihre Beendigung entscheidet aus guten Gründen nicht die Bundesregierung, keine EU-Institution und nicht eine Parlamentsmehrheit – also die politische Konkurrenz – sondern das Bundesverfassungsgericht. / mehr

Ramin Peymani / 22.10.2018 / 12:00 / Foto: Pixabay / 39

Grünes Hauptquartier: Öffis im Wahlkampfmodus

Zusammen mit den Journalisten geben die Grünen in jeder Regierung den Ton an, an der sie beteiligt sind (und oft auch darüber hinaus). Der öffentlich-rechtliche Rundfunk sitzt immer am Koalitionstisch. Es regiert sich entspannt, wenn man über eigene Medien verfügt, ohne sie besitzen zu müssen./ mehr

Weitere anzeigen  Titelthemen der Woche
heute
23.10.2018
Markus Vahlefeld / 23.10.2018 / 06:13 / 0

Gute Ängste, schlechte Ängste

Es gehört zum Spiel der Ängste, dass man dem politischen Gegner das Recht auf dessen Angst abspricht und sie eine "eingebildete" nennt, während nur die eigenen Ängste als "echt" und "begründet" anerkannt werden. Das Potpourri an Ängsten der "moralisch Hochbegabten" reicht von der "Atomangst" bis zur "Angst vor Rechts". Wer sich anderweitig fürchtet, ist "abgehängt"./ mehr

Wolfgang Meins, Gastautor / 23.10.2018 / 06:10 / 0

Psychische Immigrations-Folgen bei Deutschen? Gibt es nicht!

Es ist geradezu erschütternd, dass berechtigterweise anzunehmendes psychisches Leiden von Teilen der einheimischen Bevölkerung in Folge der Immigration von der Wissenschaft und ihrem Umfeld offenbar als nicht existent oder irrelevant angesehen wird – frei nach dem Motto: Wie soll etwas Bereicherndes denn schaden können? / mehr

22.10.2018
Antje Sievers / 22.10.2018 / 17:00 / 6

Bunt ist es da, wo Frauen verschleiert werden

Der Wandsbeker Markt ist das Einkaufsparadies des Hamburger Ostens, des traditonellen Wohngebietes des Proletariats, während in den Villengebieten des Westens, in Blankenese und Othmarschen Unternehmer, Kaufleute und Senatoren hausen. Wer einen Blick in die Zukunft tun will, der gehe ins Wandsbeker „Quarree“. / mehr

Erik Lommatzsch, Gastautor / 22.10.2018 / 15:00 / 3

Ein Stecknadelkopf von Wahrheit

Vor 20 Jahren starb Eric Ambler, der als einer der Begründer des Thrillers gilt. Er hinterließ eine Mischung aus Spannung, Persiflage, Ironie und zugleich einem Einblick in politische Abgründe und Verworrenheiten des zweiten Drittels des 20. Jahrhunderts. / mehr

Alexander Wendt / 22.10.2018 / 14:30 / 36

Täglich grüßt das Fakenews-Tier

Angela Merkel will künftig Parteien bestrafen, die „Desinformation“ betreiben. Ihr Szenario beruht auf nie belegten Behauptungen. Über eine Einschränkung der Parteifinanzierung oder gar ihre Beendigung entscheidet aus guten Gründen nicht die Bundesregierung, keine EU-Institution und nicht eine Parlamentsmehrheit – also die politische Konkurrenz – sondern das Bundesverfassungsgericht. / mehr

Rainer Bonhorst / 22.10.2018 / 14:00 / 15

Krokodile und Flusspferde in der Donau

Wir müssen die Holländer ja nicht ihrem Schicksal überlassen. Ich meine, wir sollten nachweislich ozeanbedrohte Niederländer als Migranten zu uns hereinlassen. Sie könnten ja zunächst in Wohnmobilen zu uns kommen, ehe sie eine festere Wohnung finden. Wir werden wohl eine Klima-Migranten-Willkommens-Kultur brauchen./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 22.10.2018 / 12:00 / 39

Grünes Hauptquartier: Öffis im Wahlkampfmodus

Zusammen mit den Journalisten geben die Grünen in jeder Regierung den Ton an, an der sie beteiligt sind (und oft auch darüber hinaus). Der öffentlich-rechtliche Rundfunk sitzt immer am Koalitionstisch. Es regiert sich entspannt, wenn man über eigene Medien verfügt, ohne sie besitzen zu müssen./ mehr

Die Stuttgarter Nachrichten schreibenBei einem Kongress zur Integration von Flüchtlingen in das Erwerbsleben hat Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) mit überhöhten Zahlen zu sozialversicherungspflichtig beschäftigten Flüchtlingen einen falschen Eindruck erweckt. Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Stuttgart auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte, sind unter den von der Ministerin genannten rund 28 000 Menschen aus Syrien, Pakistan, Iran, Irak, Afghanistan, Somalia, Nigeria und Eritrea auch solche, die keine Flüchtlinge sind und schon länger in Baden-Württemberg arbeiten...Ende des Jahres 2014, also vor der Zeit der großen Flüchtlingswelle in den Jahren 2015 und 2016, gingen im Südwesten bereits 9664 Personen aus den acht Hauptasylherkunftsländern einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit nach. Das entspricht mehr als einem Drittel der aktuellen Zahl. / Link zum Fundstück
Die Achse des Guten / 22.10.2018 / 08:40 / 8

Die Achse-Morgenlage

Todesopfer sind aus Nigeria nach Kämpfen zwischen Muslimen und Christen zu vermelden, sowie aus Afghanistan nach Taliban-Anschlägen und aus Kaschmir. Auch bei einem Sturm hunderter Migranten auf die spanische Enklave Melilla kam ein Mann ums Leben. In Mexiko geht der Marsch der mittelamerikanischen Migranten weiter, Jordanien verlangt Land von Israel zurück und Polens Regierungspartei PiS gewinnt die Regionalwahlen./ mehr

Achgut.tv / 22.10.2018 / 06:26 / 38

Broders Spiegel: Die EU zerbröselt

Video. Die EU taumelt noch mehr als die Bundesregierung, doch es fällt nicht so auf. Die Beschwörung von Brexit-Horrorszenarien wirkt auch nicht mehr so recht. Übrigens: Wenn in Brüssel die Lichter ausgehen, machen die Europäer eben ohne die Nomenklatura friedlich weiter. Auch Menschen und Waren passierten die Grenzen schon vor Junker & Co. Und sicher auch nach./ mehr

Thomas Rietzschel / 22.10.2018 / 06:20 / 51

Saudi Arabien, der Islam und die praktizierte Barbarei

Die praktizierte Rachejustiz offenbart das hässliche Gesicht eines Islam, auf dessen ideologischem Fundament der saudiarabische Staat unverändert steht. Dass Haftbefehle und Todesurteile inzwischen per Smartphone und PC übermittelt werden, ändert nichts an den archaischen Verhältnissen./ mehr

21.10.2018
Gastautor / 21.10.2018 / 16:00 / 10

Wie die Umweltbürokratie die Öffentlichkeit täuscht

Von Georg Keckl. Die deutsche Rote Liste für gefährdete Arten unterscheidet sich immer mehr von der internationalen Roten Liste und wird zur Propagandaliste, weil sich Risikofaktoren nun an einem schwammigen „Vorsorgeprinzip“ zu orientieren haben, statt an statistischer Evidenz. Es kommt zu bewussten Irreführungen des Bundestages und der Bürger./ mehr

Henryk M. Broder / 21.10.2018 / 14:00 / 22

Harakiri mit einem Taschenmesser

Die SPD ist keine politische Partei, sie ist ein Traditionsverein, dessen Mitglieder zusammenkommen, um sich an bessere Zeiten zu erinnern. Man merkt es ihr an, dass sie nicht regieren will. Sie will nur "Zeichen setzen - für Anstand und Gerechtigkeit" oder was sie darunter versteht. Aber als Unternehmerin wirtschaftet sie ziemlich erfolgreich./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com