Gastautor / 19.10.2017 / 06:15 / Foto: USDE / 8

Dürfen die das?  Obergrenze-Null-Beschluss von der CSU-Basis

Von Ansgar Neuhof. Von den Medien praktisch unbemerkt hat die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der CSU mit überwältigender Mehrheit einen Beschluss gefasst, der faktisch auf eine Obergrenze Null für illegale Zuwanderung hinausläuft. Der Formelkompromiss zwischen CDU und CSU zur Obergrenze, der jüngst im Vorfeld von Jamaika gefasst wurde, steht in krassem Widerspruch dazu. Wer wird sich durchsetzen? / mehr

Wolfram Weimer / 19.10.2017 / 06:28 / Foto: Tim Maxeiner / 15

Eine für CDU-Verhältnisse gefühlte Palastrevolte

Von Wolfram Weimer. Mit keiner Wimper zuckt Angela Merkel bei den fortgesetzten Hiobsbotschaften, sie verbreitet die Aura einer Stoischen, die immer noch ein gutes Blatt hat. In Wahrheit hat Merkel zum Start der Jamaika-Konsultationen ein miserables. Fast drei Millionen Deutsche sind ihr von einer Bundestagswahl zur nächsten davongelaufen. Angela Merkel will nach den Wahldebakeln jede Debatte um ihre Person unterbinden. Doch das gelingt ihr nicht. In der CDU rumort es. / mehr

Gastautor / 19.10.2017 / 12:00 / Foto: Jonathunder / 0

Vertrauen ist gut, Bitcoin ist besser

Von Moritz Mücke. Computer-Power für Arme: Die Technologie hinter Bitcoin und anderen „Kryptowährungen“ könnte vor allem Entwicklungsländern helfen, Korruption, Vetternwirtschaft und Stammesdenken zu überwinden. Sogenannte Blockketten ermöglichen Politik und Verwaltungshandeln, ohne dass man Vertrauen zu den Amtsträgern haben müßte. Alle Entscheidungen wären überprüfbar, Daten ließen sich kaum fälschen. Eine beachtliche Chance für die „Dritte“ und „Vierte Welt“. / mehr

Mal eben kurz die Sonne ausknipsen

Von Burkhard Müller-Ullrich. Nach EDM (European Debt Management) und EMCM (Economic Migrants Chaos Management) sowie der Spezialität unserer Großen Vorsitzenden: MBSN (Management By Saying Nothing) geht es jetzt um die wärmenden Strahlen der großen Lampe - nämlich beim SRM (Solar Radiation Management). Das ist der letzte Schrei im Sinne der globalen Wärmeverhütung. Eine Konferenz in, natürlich, Berlin brachte Geoengineering und Governmentengineering untergangsmunter zusammen. / mehr

Weitere anzeigen  Titelthemen der Woche
heute
19.10.2017
Erich Wiedemann, Gastautor / 19.10.2017 / 16:38 / 0

Europa und der Iran: Ein Chamberlain ist genug

Von Erich Wiedemann. Donald Trump könnte seinen transatlantischen Kritikern aus gegebenem Anlaß zurufen: „Take it easy, folks, ein Chamberlain in hundert Jahren ist genug." Das Wiener Atomabkommen zwischen der Islamischen Republik Iran einerseits und den UN-Vetomächten sowie Deutschland (5+1) andererseits ist für ihn ein Wolkenkuckucksvertrag, so wie jener, den Hitler 1938 im Münchner Führerbau mit den anglofranzösischen Peacemakern um Neville Chamberlain abgeschlossen hat./ mehr

Rainer Bonhorst / 19.10.2017 / 14:30 / 0

Der Brexit als Mystery-Tour

Von Rainer Bonhorst. Die Briten und die Bewohner des Kontinents gehören einer gemeinsamen Spezies an und sind in der Lage, sich zu vermischen und zeugungsfähigen Nachwuchs zu produzieren. Aber das heißt nicht, dass sie von der gleichen Art sind. Ein sprechenderes Bild als das aus Brüssel, das die Kontinentaleuropäer mit ihren Aktenordnern zeigt und David Davies mit seinen leeren Händen, kann es für dieses Phänomen nicht geben./ mehr

Gastautor / 19.10.2017 / 12:00 / 0

Vertrauen ist gut, Bitcoin ist besser

Von Moritz Mücke. Computer-Power für Arme: Die Technologie hinter Bitcoin und anderen „Kryptowährungen“ könnte vor allem Entwicklungsländern helfen, Korruption, Vetternwirtschaft und Stammesdenken zu überwinden. Sogenannte Blockketten ermöglichen Politik und Verwaltungshandeln, ohne dass man Vertrauen zu den Amtsträgern haben müßte. Alle Entscheidungen wären überprüfbar, Daten ließen sich kaum fälschen. Eine beachtliche Chance für die „Dritte“ und „Vierte Welt“. / mehr

Von Alex Feuerherdt. Die UNESCO hat sich immer stärker zum Kampf- und Propaganda-Instrument gegen Israel entwickelt. Sogar unbestreitbare historische Tatsachen, etwa der jüdische Bezug zu Jerusalem, werden einfach per Mehrheitsbeschluss für nichtig erklärt. Deshalb ist der Rückzug der USA und Israels aus der Weltkulturorganisation ein begrüßenswerter Schritt. / Link zum Fundstück
Burkhard Müller-Ullrich / 19.10.2017 / 10:12 / 1

Mal eben kurz die Sonne ausknipsen

Von Burkhard Müller-Ullrich. Nach EDM (European Debt Management) und EMCM (Economic Migrants Chaos Management) sowie der Spezialität unserer Großen Vorsitzenden: MBSN (Management By Saying Nothing) geht es jetzt um die wärmenden Strahlen der großen Lampe - nämlich beim SRM (Solar Radiation Management). Das ist der letzte Schrei im Sinne der globalen Wärmeverhütung. Eine Konferenz in, natürlich, Berlin brachte Geoengineering und Governmentengineering untergangsmunter zusammen. / mehr

Wolfram Weimer / 19.10.2017 / 06:28 / 15

Eine für CDU-Verhältnisse gefühlte Palastrevolte

Von Wolfram Weimer. Mit keiner Wimper zuckt Angela Merkel bei den fortgesetzten Hiobsbotschaften, sie verbreitet die Aura einer Stoischen, die immer noch ein gutes Blatt hat. In Wahrheit hat Merkel zum Start der Jamaika-Konsultationen ein miserables. Fast drei Millionen Deutsche sind ihr von einer Bundestagswahl zur nächsten davongelaufen. Angela Merkel will nach den Wahldebakeln jede Debatte um ihre Person unterbinden. Doch das gelingt ihr nicht. In der CDU rumort es. / mehr

Gastautor / 19.10.2017 / 06:15 / 8

Dürfen die das?  Obergrenze-Null-Beschluss von der CSU-Basis

Von Ansgar Neuhof. Von den Medien praktisch unbemerkt hat die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der CSU mit überwältigender Mehrheit einen Beschluss gefasst, der faktisch auf eine Obergrenze Null für illegale Zuwanderung hinausläuft. Der Formelkompromiss zwischen CDU und CSU zur Obergrenze, der jüngst im Vorfeld von Jamaika gefasst wurde, steht in krassem Widerspruch dazu. Wer wird sich durchsetzen? / mehr

18.10.2017
Vera Lengsfeld / 18.10.2017 / 17:23 / 13

Das Märchen von den harten Jamaika-Verhandlungen

Von Vera Lengsfeld. Jamaika wird kein Projekt des Aufbruchs, es wird nicht mal der Versuch, wenigstens die dringendsten Probleme anzupacken. Jamaika wird ein Postenbeschaffungsprogramm. Die Minister und Staatssekretäre werden sich vermehren. Die Dienstwagen-Koalition wird Merkel weitere vier Jahre die Macht sichern und eine Politik betreiben, die unser Land tiefer in die Bredouille treibt./ mehr

Gastautor / 18.10.2017 / 16:05 / 6

Nicht der IS, sondern die IR

Von Arye Sharuz Shalicar. Nicht der IS ist die primäre Bedrohung für den Nahen Osten, sondern die IR (Islamische Republik - Iran). Während der Islamische Staat (IS) in seinen Hochburgen in Syrien und Irak keine bedeutende Gefahr mehr darstellt und die Organisation sich auf dem Rueckzug befindet, macht sich mit dem Iran ein viel ausgeklügelteres regionales Schwergewicht breit und füllt das entstandene Vakuum. / mehr

Von Alexander Wendt. Seit Jahren steigt die EEG-Umlage in großen Schritten, von 2011 (3,59 Cent pro Kilowattstunde) bis 2017 (6,88 Cent) verdoppelte sich fast die Summe, die Stromkunden zur Finanzierung des Grünstroms aufbringen müssen. Steuern und Abgaben machen mittlerweile 52 Prozent des Strompreises aus. Zum 1. 1. 2018 allerdings sinkt die EEG-Umlage zum ersten Mal seit langem geringfügig auf 6, 792 Cent pro Kilowattstunde, weil der Windrad- und Solarausbau stockt. Wie titelt nun die "taz" vom 17. Oktober? "Ökostrom immer billiger". Das hat schon DDR-Weltniveau. Und weiter in der "taz": "Damit verlieren Union und FDP ihr zentrales Argument gegen eine schnellere Energiewende." Dass übrigens die Netzgebühren wegen des Stromtrassenbaus ungebrochen weitersteigen und die marginale Senkung gleich wieder auffressen – diesem Umstand muss ein progressives Gemeindeblatt nicht extra auswalzen. Wäre ja am Ende noch ein Argument für die dunkle Seite. / Link zum Fundstück
Gastautor / 18.10.2017 / 12:06 / 3

Ungesund länger leben

Von Christoph Lövenich. Das ungesündeste Land auf diesem Planeten heißt Tschechien. Das gesündeste Afghanistan. Wer hätte das gedacht, bevor unlängst ein solches Ranking erschienen ist? Gemessen wurden drei Kriterien: Alkohol- und Tabakkonsum sowie Fettleibigkeitsrate. Einer Statistik zufolge sind Länder, deren Bewohner wenig rauchen, trinken und wiegen, besonders gesund. Auf in den Kurort Kabul./ mehr

Von Markus Vahlefeld. Der Veranstalter der Frankfurter Buchmesse, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, war so meinungsfreiheitlich gnädig, drei „rechte“ Verlage auf der Buchmesse ausstellen zu lassen. Was sich Geschäftsführer Alexander Skipis freilich nicht verkneifen konnte: auf diese drei Verlage namentlich und mit Standnummer als „dezidiert rechts“ hinzuweisen und zur „aktiven Auseinandersetzung“ aufzurufen. Wird dieser Aufruf vom bunten und offenen Fußvolk zu ernst genommen und die Stände von just zweien der drei „rechten“ Verlage zerstört, dann wäscht sich jemand wie Skipis selbstverständlich die Hände in Unschuld. Nachzulesen hier. Seit gestern ist eine „Charta 2017“ der Dresdner Buchhändlerin Susanne Dagen online, die gegen diese Bigotterie protestiert. Unterden Unterzeichnern sind auch schon einige Achse-Autoren. / Link zum Fundstück
Von Quentin Quencher. Die australische Regierung hat eine teilweise Wende in ihrer Energiepolitik angekündigt und will in Zukunft wieder verstärkt auf Kohle, Gas und Wasserkraft setzen. Förderungen für erneuerbare Energien wie Solarenergie oder Windkraft sollen wegfallen. Nach massiven Stromausfällen im vergangenen Jahr war in Australien eine heftige Debatte um den Kurs in der Energiepolitik ausgebrochen. / Link zum Fundstück
Weitere anzeigen
Achgut.Pogo / Das Bewegtbild der Achse des Guten

Wenn SPD und AfD verheiratet sind

Sie ist Tierärztin und SPD-Chefin im Ort. Er ist Fregattenkapitän und im Afd-Kreisvorstand. Beide leben in einer kleinen Gemeinde in Norddeutschland. Alles ist gut. Bis das Private politisch wird. Erst kommt die Denkverbot-Polizei. Genossen fordern, die SPD-Frau möge sich doch von ihrem AfD-Mann scheiden lassen. Und dann verübt die Antifa Anschläge auf Haus und Auto. Szenen einer Ehe aus einem Land, das allmählich den Verstand verliert. Und zum Schluss ein jüdischer Witz von Henryk Broder, der den Wahnsinn auf den Punkt bringt. Oben das Achgut.Pogo-Video anklicken.

Zum YouTube-Kanal Achgut.Pogo

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com