Der deutschsprachige PlayStation Blog https://blog.de.playstation.com Dein täglicher Round Up für alles über PlayStation und Co. Fri, 21 Jul 2017 15:24:44 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.7.2 PlayStation Masters: Das Team von bPartGaming gibt Starthilfe zu FIFA 17 http://feedproxy.google.com/~r/SCEEBlogDE/~3/E36PqdY5xDk/ https://blog.de.playstation.com/2017/07/21/playstation-masters-topspieler-gibt-starthilfe-zu-fifa-17/#respond Fri, 21 Jul 2017 15:01:37 +0000 https://blog.de.playstation.com/?p=74087 Am 29. – 30. Juli stehen die PlayStation Masters in Krefeld an und viele fragen sich, ob man das Zeug hat ganz oben mitzuspielen. Andere hingegen hatten bisher kaum Berührungspunkte mit dem Thema eSports und sind sich unsicher, trotz jahrelangem Spielen, ob es am Ende reicht, um zu den Besten zu gehören. Einige sind vielleicht […]

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
Am 29. – 30. Juli stehen die PlayStation Masters in Krefeld an und viele fragen sich, ob man das Zeug hat ganz oben mitzuspielen. Andere hingegen hatten bisher kaum Berührungspunkte mit dem Thema eSports und sind sich unsicher, trotz jahrelangem Spielen, ob es am Ende reicht, um zu den Besten zu gehören. Einige sind vielleicht neu dabei und haben bisher kaum bis wenig Spielerfahrung sammeln können, weshalb im folgenden Spieler gefragt wurden, die bereits jahrelange eSports Erfahrung mitbringen, was es anfangs braucht, um einen guten Einstieg zu schaffen.

Was benötigt es auf höchstem Level FIFA 17 zu spielen?

Das Team von bPartGaming hat folgende Tipps & Tricks für euch:

1. Seid variabel in der Formation

Jeder FUT-Spieler hat seine Lieblingsformation, mit der er am besten klarkommt und sich am wohlsten fühlt. Jedoch ergibt es sich manchmal je nach Formation und Spielanlage des Gegners, dass man einfach nicht ins Spiel findet. Seien es immer wieder Probleme in der Defensive oder auch Laufwege der eigenen Spieler im Spielaufbau, mit denen man nicht sein volles Offensiv-Potential entfalten kann.

Wenn ihr merkt, dass ihr gerade mit der aktuellen Formation immer wieder in die gleichen problematischen Situationen lauft, empfiehlt es sich, die Formation zu wechseln. Ein guter Zeitpunkt dafür ist zum Beispiel zur Halbzeitpause. Durch den Wechsel bricht man alte Spielmuster, die sich bis dahin vielleicht schon festgefahren haben, und es bietet sich dadurch die Möglichkeit, den Gegner vor neue Probleme zu stellen bzw. ihn einfach komplett zu überraschen.

Hierfür solltet ihr sich daher am besten vorher mit mind. einer zweiten Formation vertraut gemacht haben. Wir empfehlen, dass man jeweils eine enge Formation (41212(2), 4321, 4312) und eine breite Formation (4231, 433(4), 442) im Repertoire hat.

2. Spielt euch mit dem Team gut ein

Der FUT-Modus ist vor allem so spannend, weil man viele verschiedene Möglichkeiten hat, sich sein Team zusammenzustellen – auch nach den eigenen Vorlieben, was bestimmte Spieler oder deren Eigenschaften betrifft. Wenn ihr euch mal wieder ein neues Team zusammengebaut habt, ist es aber sehr wichtig, dass ihr euch mit diesem Team einspielt. Hin und wieder sieht ein Team auf dem Papier überragend aus, man merkt aber dann im Spiel, dass manches nicht so funktioniert, wie man sich das vielleicht vorher vorgestellt hat.

Insbesondere aber auch die Kenntnis, was die einzelnen Spieler können oder eben auch nicht können, ist wichtig, um in den kritischen Situationen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Von daher der Tipp: Spielt vorher ein paar Spiele im Liga-Modus oder noch besser, Spiele gegen Freunde, die auf einem ähnlichen oder gar besseren Spiel-Niveau sind als ihr.

3. Denkt an frische Spieler von der Bank

Ein nicht zu unterschätzender Faktor sind frische Spieler von der Bank. Je nach Budget und Team-Zusammenstellung sind diese vielleicht von den spielerischen Attributen nicht so gut wie ein Spieler der Startelf, aber da sich die sinkende Ausdauer auch auf diverse Attribute negativ auswirkt, kommt man irgendwann an den Punkt, dass ein Einwechselspieler die bessere Wahl ist. Diese können dann durch einen vollen Ausdauerbalken sprichwörtlich noch einmal frischen Wind in euer Spiel bringen.

Darüber hinaus sollte man die Spielerwechsel auch strategisch sinnvoll einsetzen. Müsst ihr eine Führung verwalten, dann bringt eher einen ZDM zum Abräumen und einen schnellen Flügelspieler, um die Konter auszuspielen. Bei Rückstand und einem tiefstehenden Gegner ist dann vielleicht eher der dribbel- und passstarke Spielmacher und ein bulliger Stoßstürmer gefragt.

Das heißt, man sollte auch die Auswechselbank hinsichtlich Spielerauswahl auf die verschiedenen Szenarien auslegen.

4. Nutzt Pausen in und zwischen den Spielen

Viele Spieler spielen einfach drauf los und nach 90 Minuten fragen sie sich, woran es denn gelegen hat, dass sie irgendwie kein Mittel gefunden hat – dann ist es jedoch schon meist zu spät. Nutzt die Pausen im Spiel, um euer Spiel zu reflektieren. Denkt drüber nach, wie es bisher gelaufen ist, wo es immer wieder Probleme gibt, woran das liegen könnte oder was man vielleicht bisher auch noch nicht versucht hat und womit man den Gegner vor neue Herausforderungen stellen könnte.

Hierbei helfen dann die vorher genannten Tipps: Seien es Formationsumstellungen, Spielerwechsel oder auch die Kenntnis, was ihr mit Spielern noch weiter ausprobieren könnt. All das kann euch weiterhelfen, um letztendlich den Hebel umzulegen und den Gegner am Ende doch zu besiegen!


Interesse deine Skills in FIFA weiter auszubauen? bPartGaming bietet auch private Coachingstunden an. Weitere Informationen erhältst Du dazu auf www.bpartgaming.de oder stelle direkt eine Anfrage für mehr Informationen per E-Mail an coaching@bpartgaming.de.

Vielen Dank an bPartGaming für die Tipps und Tricks! Wenn ihr nun einige der Tipps erfolgreich umsetzen könnt, sehen wir dich eventuell eines Tages als Spieler bei den PlayStation Masters. Vergesst jedoch nie, dass der Spaß am Spiel an vorderster Stellen stehen muss.

Du willst auch Teil der deutschen eSports Community werden? Dann besuche die PlayStation LIGA und spiele mit anderen deutschen Spielern in deinem Lieblingsspiel.

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
https://blog.de.playstation.com/2017/07/21/playstation-masters-topspieler-gibt-starthilfe-zu-fifa-17/feed/ 0 https://blog.de.playstation.com/files/avatars/avatar_4959145.jpg https://blog.de.playstation.com/files/2017/07/fifa-17-featured-704x352.jpg 0 0 0 https://blog.de.playstation.com/2017/07/21/playstation-masters-topspieler-gibt-starthilfe-zu-fifa-17/
Fortnite ist hier – mit PS4-exklusiven Helden http://feedproxy.google.com/~r/SCEEBlogDE/~3/HDlbg_7IgY4/ https://blog.de.playstation.com/2017/07/21/fortnite-ist-hier-mit-ps4-exklusiven-helden/#comments Fri, 21 Jul 2017 14:01:55 +0000 https://blog.de.playstation.com/?p=74107 Darren Sugg, Creative Director, Epic Games: Hallo, PlayStation-Nation! Wir sind stolz, euch unsere Fortnite Early Access Season heute für PS4 zu bringen! Wir von Epic Games freuen uns auf euer Feedback, auf die wachsende Playstation-Community und auf die sich erweiternde Welt von Fortnite. Okay, manche von euch fragen vermutlich: “Was ist Fortnite?”. Nun, Fortnite ist […]

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
Darren Sugg, Creative Director, Epic Games:

Hallo, PlayStation-Nation!

Wir sind stolz, euch unsere Fortnite Early Access Season heute für PS4 zu bringen! Wir von Epic Games freuen uns auf euer Feedback, auf die wachsende Playstation-Community und auf die sich erweiternde Welt von Fortnite.

Okay, manche von euch fragen vermutlich: “Was ist Fortnite?”. Nun, Fortnite ist unser Co-op-Action-Building-Spiel, wo ihr sammelt sowie Festungen erbaut und gegen Horden von Untoten verteidigt – in Welten, wo kein Spiel dem anderen gleicht. Das war die Langversion von “holst eure Freunde, baut Festungen, kämpft gegen Monster, steigert euer Loot und rettet den Tag!

Hier sind einige der Dinge, die ihr über Fortnite wissen solltet …

Was für spezielle Boni erhalte ich, wenn ich es für PlayStation 4 kaufe?

Ihr bekommt vier exklusive Helden-Karten, alle in ihren PlayStation-Farben! Das inkludiert einen Ninja, einen Soldier, einen Outlander und einen Constructor. Ihr könnt diese Karten direkt spielen oder damit eure aktive Helden-Truppe verstärken. Schaut euch das Video oben an, um sie in Aktion zu sehen!

Wo sind meine Founder’s Pack-Inhalte?

Die Gegenstände aus dem Founder’s Pack schalten sich mit der Zeit frei, wenn ihr das Game spielt. Warum? Während ihr durchs Tutorial geht, erhaltet ihr einige Aufträge, die an bestimmte Punkten durchführbar sind, wo es spielerisch sinnvoll ist. Der Großteil eurer Items wird nach dem Loot Llama Tutorial Event freigeschaltet. Es gibt ein paar Ausnahmen bei den höchsten Tier-Packs, wo zusätzliche Gameplay-basierte Quests erforderlich sind.

Lest unser FAQ auf epicgames.com

Wie sammle ich Sachen in den Missionen?

Ihr könnt so ziemlich alles in Fortnite zerstören, was nicht Terrain ist. Ziemlich cool, oder? Allerdings entgehen euch einige Gelegenheiten für Loot, falls ihr alles zerstört. Seht euch nach gekennzeichneten Objekten in der Welt um und stellt sicher, sie zu untersuchen! Man weiß nie, wo sich die nächste Waffe findet.

Schwachstellen und Harvesting

Früh in eurem Skill Tree könnt ihr eine Fähigkeit namens “Weakpoint Vision” freischalten. Habt ihr sie, seht ihr Fadenkreuze auf den Objekten, die ihr zerstört. Wenn ihr auf diese Punkte zielt und trefft, verdoppelt ihr buchstäblich eure Harvesting-Raten. Zudem gibt es zahlreiche Pick Axe Upgrades im Skill Tree: Jene erhöhen den Schaden an Objekten, also achtet auf sie.

Kernmaterialien

Wollt ihr Holz, Metall und Steine schneller erhalten? Es ist hilfreich zu wissen, dass Bäume eine effiziente Holzquelle darstellen (offensichtlich ;-)), Felsen für Steine und Autos (und manchmal metallisches Erz) für Metall. Falls ihr also die Wahl zwischen dem Niederreißen einer Hüttenmauer oder dem Fällen eines Baumes habt, stellt zweiteres vermutlich die effizientere Option dar.

Munition und Nachladen

Was passiert, falls euch im Feuergefecht die Munition ausgeht? Nun, wenn ihr den Reload-Button gedrückt haltet, baut sich die Munition automatisch, die ihr für die derzeitig geführte Waffe benötigt – von den Einzelteilen, die in eurem Rucksack stecken. Es ist nicht erforderlich, ein Inventar-Menü zu öffnen, wenn gerade ein wütender Husk auf euch zustürmt.

Bauen

Jedes Gebäude-Teil kann bearbeitet und in in andere Formen gebracht werden. Beispiel: Nehmt einen doppelten Block-Stapel von einer Wand und ihr bekommt eine Tür. Nehmt euch Zeit mit diesen Formen oder versucht euch in einer der Build Radar Tower-Missionen, um zu lernen, wie man weiterführende Formen baut. Ein weiteres Detail, an das ihr denken solltet: Das Bauen ist der Schlüssel, um an Orte zu gelangen, die ihr normalerweise nicht erreichen könnt, und wo noch mehr Schätze warten. Keine Ahnung, wie ihr dort aufs Dach kommt? Baut einfach Treppen an der Außenseite und findet das Loot!

Aufleveln

Vergesst nicht, Erfahrungspunkte in eure liebsten Helden, Waffen und Fallen zu investieren. Wählt euer Schema anfangs weise, denn einige gut aufgebaute Schemata führen euch problemlos durch den Beginn des Abenteuers.

Liebste Dinge

Vergesst nicht, die liebsten Features in der Waffenkammer zu benutzen. Diese lassen euch wichtige Schemata sortieren und stoppt zudem unachtsames Grinding eurer Lieblingssachen in Recycling-Material.

Versteckte Schatzkisten

Benutzt eure Ohren genauso wie eure Augen! Ihr könnt manchmal Kisten summen hören, die sich hinter versteckten Mauern verbergen. Diese Kisten bieten die größte Chance, wichtige Waffen und Fallen zu finden.

Bonustipp! Direkt von den Headlines unserer Community: Gnomes

“Zerschmettert Gnome. Ich kann aus verlässlicher Quelle bestätigen, dass das Zerschlagen von Gnomen euch seltenes Loot wie aktive Power-Zellen bringen kann. Diese wollt ihr. Gnome wollt ihr nicht. Zerschmettert Gnome!” – Community-Mitglied Stormcaller

Die erste Phase in der Entwicklung von Fortnite war ein großer Spaß, und wir freuen uns darauf, in Early Access viel zu lernen. Falls ihr euch nicht sicher seid, ob ihr Fortnite während der Early-Access-Phase probieren wollt: Wir werden es im Laufe von 2018 in Free-to-Play umwandeln.

Jene unter euch, die mutig (und tolerant) sind und sich darauf freuen, den Entwicklungsprozess eines Spiels zu fördern, heißen wir in der Gemeinschaft der Erbauer willkommen! Wir werden Founder’s Only Events anbieten, coole Beute und andere spezielle Updates für unsere Founder’s Season. Es gibt da draußen eine Menge großartiger Spiele, und wir wissen, dass das Abstimmen mit eurem Geld ein Akt des Vertrauens ist. Wir sind dankbar für dieses Vertrauen und freuen uns darauf, was wir zusammen schaffen werden!

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
https://blog.de.playstation.com/2017/07/21/fortnite-ist-hier-mit-ps4-exklusiven-helden/feed/ 1 https://blog.de.playstation.com/files/avatars/avatar_5855265.jpg https://blog.de.playstation.com/files/2017/07/FortniteFI-704x352.jpg 0 1 0 https://blog.de.playstation.com/2017/07/21/fortnite-ist-hier-mit-ps4-exklusiven-helden/
MotoGP 17 – Mit Wucht durch die Kurve! + Gewinnspiel http://feedproxy.google.com/~r/SCEEBlogDE/~3/G17JqfNDjzo/ https://blog.de.playstation.com/2017/07/21/motogp-17-mit-wucht-durch-die-kurve-gewinnspiel/#respond Fri, 21 Jul 2017 10:30:26 +0000 https://blog.de.playstation.com/?p=74083 Daniel Meyer, Contributing Editor: Der italienische Entwickler Milestone S.r.l. kommt mit einer soliden Erfahrungsbilanz im Racing-Genre daher. Nicht nur ist das Studio im vierrädrigen Bereich unterwegs, auch zeigte es sich unter anderen für Titel wie MXGP 3 und Ride 2 verantwortlich. Nachdem das Studio im vergangenen Jahr das offizielle Spiel zur FIM-Rennserie MotoGP unter dem […]

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
Daniel Meyer, Contributing Editor:

Der italienische Entwickler Milestone S.r.l. kommt mit einer soliden Erfahrungsbilanz im Racing-Genre daher. Nicht nur ist das Studio im vierrädrigen Bereich unterwegs, auch zeigte es sich unter anderen für Titel wie MXGP 3 und Ride 2 verantwortlich. Nachdem das Studio im vergangenen Jahr das offizielle Spiel zur FIM-Rennserie MotoGP unter dem Namen Valentino Rossi: The Game herausbrachte, was insbesondere dazu diente um die Leistungen den siebenfachen Siegers der MotoGP World Championship zu ehren, so kehrt man nun mit MotoGP 17 zu den eigentlichen Wurzeln der Serie zurück. Dies betrifft allerdings nur die Namensgebung, denn inhaltlich dürfen sich Fans in diesem Jahr auf einige spannende Neuerungen gefasst machen.

Auf und neben der Strecke…

Wie gewohnt dürfen sich Spieler in MotoGP 17 auf eine hochkarätige Fahr-Engine freuen und auch saisonbedingt gesellen sich alle aktuellen Fahrer und Strecken zum inhaltlichen Repertoire hinzu. Dies schließt auch unter anderen den Grand Prix von Katar und den Red Bull Grand Prix in Amerika mit ein, die allesamt mit mehr als 70 legendären Fahren von 125cc bis unter anderen 500cc angegangen werden können. Während sich Fans der Serie auf viele bekannte und gewohnte Mechaniken gefasst machen dürfen, so haben die Jungs von Milestone auch einige technische und spielerische Neuerungen ins Spiel mit eingebaut.

Was die Rennklassen angeht, so gilt es sich hier spielerisch nach oben zu arbeiten. Im Karriere-Modus beginnt ihr so in MotoGP 17 mit der Erstellung eines eigenen Fahrers und eines Bikes, bevor es dann im Red Bull Rookie Cup zur Sache geht. Habt ihr euch hier unter Beweis gestellt, dann könnt ihr euch langsam in die Moto3 hochfahren, ehe es dann final zum eigentlichen begehrten Pistenkino mit der MotoGP geht. Während dies den Standard-Betrieb des Spiels und der Serie beschreibt, so hat sich Milestone für den diesjährigen Ableger auch einen neuen Manager-Modus überlegt, in dem es doch ein wenig anders zur Sache geht.

Entscheidet ihr euch so eine Karriere als Manager anzugehen, dann erlebt ihr die Saison abseits der Piste. Dies beginnt beim Rekrutieren eines Teams, bei dem ihr nicht nur einen sondern gleich mehrere Fahrer verwalten müsst, die von Anfängern bis Superstars reichen. Da das Team natürlich nicht nur aus Fahrern besteht gilt es auch das weitere Personal zu organisieren, welches mit Mechanikern, Managern und unter anderen Ernährungsberatern für viel Abwechslung und Tiefgang sorgt. Ebenso wichtig ist in diesem Modus natürlich auch die finanzielle Seite. Hier gilt es passende Motorräder zu erwerben und eben solche auch durch die Forschungsabteilung entwickeln zu lassen.

Als Manager düst ihr in MotoGP 17 natürlich nicht selbst über die Pisten, vielmehr steht anstelle eines Podiumsplatzes hier das Ansehen im Mittelpunkt. Durch das Verdienen von Reputationspunkten ist es euch so möglich neue Sponsoren zu gewinnen, den eigenen Status aufzuleveln und allgemein die Chancen auf weitere Erfolge zu verbessern. Wie immer liegt hier der Teufel im Detail, und nur wer aufmerksam vorgeht und auch Kleinigkeiten berücksichtigt kann hier Erfolg haben.

Technische Verbesserungen

Nicht nur neue spielerische Elemente wurden in MotoGP 17 eingebaut, auch dürft ihr euch auf einige technische Anpassungen gefasst machen. Am auffälligsten kommt hier die Bildwiederholungsrate daher, die mit 60 FPS gestochen scharf ins Auge fallen dürfte. Im Bereich der künstlichen Intelligenz gab es ebenfalls einige Veränderungen, denn hier hat man sich für das Entwerfen einer gänzlichen neuen entschieden. Dank dieser Entscheidung kommt die K.I. nun deutliche kompetitiver daher, was insbesondere der genaueren Kollisionserkennung und dem verbesserten Überholverhalten zu verdanken ist.

Aber nicht nur auf technischer sondern auch auf akustischer Ebene weiß MotoGP 17 zu bestechen. Das Team von Milestone hat hier zahlreiche Aufnahmen der originalen Motorengeräusche der unterschiedlichen Bikes vorgenommen, sodass euch auf diese Weise ein noch realistischerer Sound präsentiert wird. Auf diese Weise ist es sogar möglich kleinste Nuancen in den Motoren herauszuhören.

Neugierig geworden, wie nahe MotoGP 17 an die echten 2-Rad-Boliden heran kommt? Dann solltet ihr euch unser Gewinnspiel genauer ansehen!

Mit Bandai Namco auf den Red Bull Ring

Seid dabei wenn die Besten der Besten von 11. – 13. August bei der MotoGP am Red Bull Ring im österreichischen Spielberg den Asphalt zum Glühen bringen! Wir verlosen mit Bandai Namco Entertainment 2 Tickets für das Motorsport-Event.

Was ihr dafür tun müsst?

  • 1. Schaut bei PlayStation DACH auf Facebook vorbei
  • Hinterlasst uns ein “Gefällt mir”
  • Markiert einen Freund, den ihr mit nach Spielberg nehmen würdet

Teilnahmeschluss ist Dienstag, 25.07.2017, 12:00. Die Reisekosten werden nicht übernommen, die Teilnahmebedinungen findet ihr hier.

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
https://blog.de.playstation.com/2017/07/21/motogp-17-mit-wucht-durch-die-kurve-gewinnspiel/feed/ 0 https://blog.de.playstation.com/files/avatars/avatar_4959145.jpg https://blog.de.playstation.com/wp-content/themes/scee/assets/images/rss-default.jpg 0 0 0 https://blog.de.playstation.com/2017/07/21/motogp-17-mit-wucht-durch-die-kurve-gewinnspiel/
Die Mauer, an der die Dunkelheit zerbricht – Der Titan in Destiny 2 http://feedproxy.google.com/~r/SCEEBlogDE/~3/8la8sn6IhCg/ https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/die-mauer-an-der-die-dunkelheit-zerbricht-der-titan-in-destiny-2/#respond Thu, 20 Jul 2017 18:01:48 +0000 https://blog.de.playstation.com/?p=74093 Die Open Beta-Phase von Destiny 2 steht vor der Türe und viele potenzielle Hüter sehen ihren ersten Schritten in Richtung einer neuen Legende entgegen. Steigt ihr erst jetzt ein? Dann steht ihr vielleicht vor einem kleinen Dilemma: Welche Hüterklasse soll man zuerst ins Feld führen? Wählt man seine Lieblingsklasse aus Destiny, oder heißt es doch […]

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
Die Open Beta-Phase von Destiny 2 steht vor der Türe und viele potenzielle Hüter sehen ihren ersten Schritten in Richtung einer neuen Legende entgegen. Steigt ihr erst jetzt ein? Dann steht ihr vielleicht vor einem kleinen Dilemma: Welche Hüterklasse soll man zuerst ins Feld führen? Wählt man seine Lieblingsklasse aus Destiny, oder heißt es doch eher “neues Spiel, neues Glück”?

Habt ihr vielleicht mit dem Einstieg auf Destiny 2 gewartet, um zur lebenden Legende einer grimmigen Zukunft zu werden und seid noch so garnicht mit den Klassen vertraut?

Egal aus welchem Lager ihr kommt, wir stellen euch diese Woche die verschiedenen Klassen vor und vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen, seinen virtuellen Seelenverwandten zu finden.

Der Titan in Destiny 2

In unserer dritten und letzten Ausgabe widmen wir uns den unbeugsamen Titanen; dem Schild der Menschheit, an dem die Feinde reihenweise zerbrechen. Doch nach dem Verlust der Stadt müssen auch diese einst so standhaften Hüter einen neuen Platz in der Welt von Destiny 2 finden, und während die Striker mit ihren blitzgeladenen Fäusten ihrer Wut freien Lauf lassen können, werden auch die defensiv orientierten Titanen beweglicher. Mit der neuen Unterklasse “Sentinel” werden die ehemaligen Verteidiger zu einem laufenden Panzer, denn mit ihrer neuen Superfähigkeit — dem Leere-Schild — können sie nicht nur sich selbst und ihre Verbündeten schützen, sondern auch, ganz wie Captain America, ordentlich austeilen! (Sogar der Schildwurf ist im Repertoire.)

Trotz der neu gefundenen Beweglichkeit liegt der Fokus des Titanen auf dem Schutz seines Teams. So könnt ihr in der Beta den Baum “Codex des Beschützers” besser kennenlernen, der diese Charakteristika gut unterstreicht und eine Weiterentwicklung des Verteidigers darstellt. Als neue Klassenfähigkeit bringt der Titan eine aufstellbare Barriere mit, die für kurze Zeit vor brutalem Feindfeuer schützt und besonders in Kombination mit der Rift-Fähigkeit des Warlocks zu einem standhaften Feuerteam beiträgt. Kleiner Tipp: Der Sentinel kann seine Super-Energie immer noch für die Leere-Kuppel verwenden; dazu drückt ihr nicht nur kurz auf R1 + R2, sondern haltet die Tasten gedrückt, bis die Kuppel erscheint.

Neugierig geworden? Dann lernt den Titan etwas besser kennen!

Was mich auszeichnet?

Ich bin ein Kämpfer, ein heroischer Verteidiger des Lichts, der die Geschenke des Reisenden dazu nutzt, der Dunkelheit den Krieg zu erklären. Unerschütterlich und sicher begegne ich frontal jeder Herausforderung. Da wo ich stehe, fallen unsere Gegner!

Was ich toll finde?

  • Donuts
    Oder eigentlich jede Art von total kolorienreicher Kost! Habt ihr eigentlich eine Ahnung wie viel Gewicht wir in unseren schweren Kampfrüstungen rumschleppen? Die tragen sich nicht von selbst, nuh uh. Da ist maximale Muskelkraft gefragt und da verbrennt man Energie wie sonst was!
  • Gärtnerei
    Lacht ihr etwa? Wenn ihr lacht können wir das gleich hier und jetzt klären…hm? Dachte ich mir. Also ja, Gärtnerei — die Arbeit mit Pflanzen ist total entspannend und super als Ausgleich zu Patroullien usw. Wenn du stundenlang an der Front stehst und dir alles Erdenkliche gegen die Rübe knallt, wünscht du dir auch ganz schnell ein paar Stunden mit deinen kleinen, grünen Kameraden!
  • Comics
    Es gibt ja nicht mehr viel in den Archiven, vieles von dieser altehrwürdigen und sehr unterhaltsamen Kunstform ging im Niedergang verloren. Deswegen ist die Arbeit von Warlocks auch so wichtig! Erst kürzlich haben sie einen Speicherkern mit Comic-Scans von einem Captain America entdeckt. Cooler Typ. Mit Schild. Scheint fast so gut damit umgehen zu können wie wir.

Was mich nervt?

  • Feldrationen
    Igitt! Habt ihr eigentlich eine Ahnung wie ekelhaft geschmacksneutral und pampig diese Dinger sind. Schlimm genug, wenn man auf langen Missionen nur noch das Zeug vorrätig hat, aber wir müssen im Vergleich zu den anderen schwachbrüstigen Klassen dreimal so viele davon verdrücken. Wart ihr schon mal im 3. Kreis der Hölle? Er schmeckt nach Microproteinwürfeln!
  • Rollenzwang
    Alle sind immer so “Hilfe, Hilfe, beschütz mich, stell dich vor mich,…”. Kaum hast du mal keine Bubble parat, geht gleich das Geheule los. Wir wollen auch mal unsere Gegner mit der Blitzfaust zerschmettern. Sie vor uns hertreiben und uns am Wehklagen ihrer Kameraden erfreuen. #whatisbestinlife
  • Jäger
    Die sind SOWAS von eingebildet! Rhythumsgymnastik wäre eine total gute Ergänzung zu unserem Fitnessprogramm, aber nein, die feinen Damen und Herren wollen das lieber unter sich machen. Mimimi. Wir sind nicht nur muskelbepackte Rhinozerosse. Aber OK, können sie weiter an ihren Feldrationen nuckeln, während wir leckere Tomaten aus dem Garten futtern. HA HA!

Wenn ihr schon jetzt darauf brennt den Titan zu treffen, dann bestellt Destiny 2 vor und holt euch noch heute Vorabzugang zur Beta, oder schaut ab 21.07. bei der Open Beta auf ein Treffen vorbei!

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/die-mauer-an-der-die-dunkelheit-zerbricht-der-titan-in-destiny-2/feed/ 0 https://blog.de.playstation.com/files/avatars/avatar_4959145.jpg https://blog.de.playstation.com/files/2017/07/d2_titan_feat-704x352.jpg 0 0 0 https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/die-mauer-an-der-die-dunkelheit-zerbricht-der-titan-in-destiny-2/
ChromaGun ist wie Portal… nur anders. Und es kommt auf die PlayStation 4! http://feedproxy.google.com/~r/SCEEBlogDE/~3/iecfFyX4MVY/ https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/chromagun-ist-wie-portal-nur-anders-und-es-kommt-auf-die-playstation-4/#respond Thu, 20 Jul 2017 15:01:18 +0000 https://blog.de.playstation.com/?p=74077 Steve Crouse, Creative Director, Pixel Maniacs: Hallöchen, all ihr potenziellen Testsubjekte! Ich bin Steve, Creative Director bei Pixel Maniacs – und ich freu mich euch endlich verkünden zu können, dass unser erstes Spiel seinen Weg auf die PlayStation gefunden hat! [Applaus hier einblenden] Unsere bisherigen Spieler lieben ChromaGun und nennen es liebevoll “Portal, nur mit […]

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
Steve Crouse, Creative Director, Pixel Maniacs:

Hallöchen, all ihr potenziellen Testsubjekte!

Ich bin Steve, Creative Director bei Pixel Maniacs – und ich freu mich euch endlich verkünden zu können, dass unser erstes Spiel seinen Weg auf die PlayStation gefunden hat! [Applaus hier einblenden]

ChromaGun

Unsere bisherigen Spieler lieben ChromaGun und nennen es liebevoll “Portal, nur mit Farben”, “perfekt, um die Zeit bis zum nächsten Portal zu überbrücken” und “das, was am nahesten an einen Portal-Nachfolger rankommt”. Wenn du bis hierher sorgfältig mitgelesen hast, hast du sicherlich bemerkt, dass ein oder zweimal Portal erwähnt wurde, aber dazu später mehr.

ChromaGun ist ein First-Person Puzzler mit Farben. Nutze deine Waffe (rate mal, wie sie heißt) um Droiden und Wände einzufärben. Die Droiden werden von Wänden der gleichen Farbe angezogen. Durch geschickten Einsatz dieser Mechanik, musst du versuchen verschiedene Aufgaben und Puzzles zu lösen, um es bis zum Ausgang zu schaffen.

ChromaGun

Die ChromaGun kann nur rot, gelb und blau schießen. Wenn dir das zu einfach klingt, haben wir da was: Schieße auf eine bereits gefärbte Wand (oder Droid) um die Farben Orange, Lila und Grün zu mischen. Halt dich aber vor Grau in Acht!Weil Grau im eigentlichen Sinne keine Farbe ist, wird seine Anziehung komplett außer Kraft gesetzt. Fies…

Jetzt, wo du weißt, was ChromaGun ist, lass uns über die PS4 reden – und was wir alles gemacht haben, um ChromaGun darauf zu einem besonderen Erlebnis zu machen.

Als wir mit der PlayStation-Version begannen, haben wir die Grafik und das Licht komplett überarbeitet, alle Sound-Effekte erneuert, Models und Texturen aufgehübscht, und noch mehr Dinge an jeder Menge anderem Zeugs geändert. Was um am meisten Spaß gemacht hat, waren die kleinen Dinge, die wir der PS4 Version hinzugefügt haben. Dinge, wie die Controller Vibration, damit sich das Gameplay noch intensiver anfühlt. Die Dualshock 4 Lautsprecher helfen, ein unglaubliches Sounderlebnis rüberzubringen, und die Light-Bar gibt dir als Spieler sofort Rückmeldung über den aktuellen Munitionstyp (die Munition der ChromaGun ist ja schließlich Farbe). Das funktioniert besonders gut mit dem neuen Dualshock 4 mit seinem Lichtstreifen auf der Vorderseite, sodass wir unser HUD auf außerhalb des Spiels erweitern konnten. Sexy!

ChromaGun

Aber warum sieht ChromaGun jetzt eigentlich so vertraut aus und warum fällt hier immer wieder der Name “Portal” im Zusammenhang mit ChromaGun? Wie es sich herausstellt, ziehen die Leute immer wieder den Vergleich heran, wenn man einen First-Person-Shooter entwickelt, in dem man eine experimentelle Waffe verwendet um Rätselkammern zu lösen, während eine Stimme aus dem Off dir irgendeinen Mist über deinen Fortschritt erzählt. Wer hätte das gedacht? Und die Leute liegen ja gar nicht so falsch. Auf den ersten Blick sieht ChromaGun Valves Kult-Hit schon ähnlich. Es gibt den Erzähler, eine sterile laborähnliche Umgebung, eine Schusswaffe, die keine Kugeln schießt, und eine Menge anderer Anspielungen auf das Spiel, das ein ganzes Genre definiert hat… wir haben sogar einen Kuchen (oder doch nicht?)

ChromaGun

Trotz all seiner Ähnlichkeiten, sind das Gameplay von ChromaGun und Portal so weit voneinander entfernt, wie von jedem anderen Puzzle-Game. Zum einen, und das können wir nicht oft genug betonen, gibt es keine Portale. ChromaGun verlangt nicht, dass der Spielersich interdimensional mit dem Raum-Zeit Kontinuum auseinandersetzt. Die farbbasierten Rätsel sind weniger räumlich, sie verlassen sich mehr auf die Fähigkeit des Spielers algorithmisch zu denken – zusammen mit einem Verständnis für subtraktive Farbmischung. Es geht mehr darum, die Droiden erfolgreich durch die Testkammern zu führen, als sich selbst durchzukämpfen.

ChromaGun

Gehen wir kurz mal zurück zu dem Tag, an dem wir die Idee zu ChromaGun hatten. Es war ein kühlwarmer Wintertag im Sommer während eines Game Jams namens Ludum Dare. Damals war ChromaGun noch als Top-Down Twin-Stick Puzzle Shooter geplant. Nur aus Spaß versuchten wir es mal mit einer First-Person Ansicht. Da erkannten wir sofort, dass unser Spiel Ähnlichkeiten mit Portal aufweisen könnte. Also beschlossen wir die Sache auszureizen. Damals war ChromaGun noch eine Reihe unverbundener Levels irgendwo, in den unendlichen Weiten des Weltalls, mit einer buntglühenden Weltraum-Schrotflinte. Die Feinde waren seltsam anmutende Alien-Farbblobs. Wir haben uns hier aus verschiedenen Gründen dazu entschlossen ChromaGun eine Portal-ähnliche Atmosphäre zu verpassen. Der offensichtlichste Grund: Weil wir Portal lieben. (Wer auch nicht?) Aber wir wollten auch das Gefühl und die Magie zurückbringen, Portal zum ersten Mal zu spielen.

ChromaGun

Hoffentlich konnte ich einen kleinen Einblick geben, was ChromaGun zu dem Spiel gemacht hat, das es heute ist, und einige Fragen dazu beantworten. Sollten sich dennoch irgendwo irgendwelche Fragen auftun, stehen wir alle hier bei Pixel Maniacs immer gern zur Verfügung.

Und nachdem ihr euch den Artikel wirklich bis hier her durchgelesen habt, werdet ihr statistisch gesehen eins von zwei Dingen tun: Entweder ihr holt euch jetzt gleich ChromaGun für die PS4, oder ihr macht euch gerade bereit, einen bösen Kommentar zu schreiben. Egal wofür ihr euch entscheidet, ich wünsch euch viel Spaß!

Für die Wissenschaft.

Ihr Monster.

Versteht ihr?

– mit ganz lieben Grüßen von den Pixel Maniacs

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/chromagun-ist-wie-portal-nur-anders-und-es-kommt-auf-die-playstation-4/feed/ 0 https://blog.de.playstation.com/files/avatars/avatar_4959145.jpg https://blog.de.playstation.com/files/2017/07/ChromaGun_1-704x352.jpg 0 0 0 https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/chromagun-ist-wie-portal-nur-anders-und-es-kommt-auf-die-playstation-4/
Uncharted: The Lost Legacy vorbestellen und Reise nach Indien gewinnen http://feedproxy.google.com/~r/SCEEBlogDE/~3/Iu5jFso_roM/ https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/uncharted-the-lost-legacy-vorbestellen-und-eine-reise-nach-indien-gewinnen/#comments Thu, 20 Jul 2017 14:30:40 +0000 https://blog.de.playstation.com/?p=74015 Das nächste Kapitel der Uncharted-Saga naht. Nathan Drake hat am Ende von Uncharted 4: A Thief’s End sein Glück gefunden, doch in Uncharted: The Lost Legacy geht es mit geballter Frauenpower auf Schatzjagd: Nadine Ross und Fanliebling Chloe Frazer begeben sich in Indien auf die Suche nach dem Stoßzahn von Ganesh, einem uralten Artefakt, hinter […]

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
Das nächste Kapitel der Uncharted-Saga naht. Nathan Drake hat am Ende von Uncharted 4: A Thief’s End sein Glück gefunden, doch in Uncharted: The Lost Legacy geht es mit geballter Frauenpower auf Schatzjagd: Nadine Ross und Fanliebling Chloe Frazer begeben sich in Indien auf die Suche nach dem Stoßzahn von Ganesh, einem uralten Artefakt, hinter dem auch ein ruchloser Warlord her ist. Das Spiel erscheint 23. August 2017 für PlayStation 4 und Vorbesteller können einen Trip nach Indien gewinnen, um auf den Spuren von Nadine und Chloe zu wandeln. Doch auch die anderen Preise können sich sehen lassen!

So funktioniert’s

Bestellt Uncharted: The Lost Legacy für PS4 jetzt bei teilnehmenden Media Markt- und Saturn-Filialen vor und sichert euch damit eine Vorbesteller-Box. Darin findet ihr auf einem Flyer euren Teilnahmecode, der euch die Teilnahme ermöglicht.

Einfach den Code auf dieser Seite eingeben, die notwendigen Daten ausfüllen und mit etwas Glück gewinnen. Vielleicht stürzt ihr euch bald mit dem Mega-Fanpack auf der PS4 20th Anniversary Edition in die Uncharted-Serie, erhaltet mit einem neuen Paar Dockers das perfekte Schuhwerk für all eure Abenteuer oder räumt den großen Hauptpreis ab und sitzt demnächst im Flieger nach Indien!

Uncharted: The Lost Legacy

Die Gewinne im Detail

  • 1. Preis: Indien-Rundreise für zwei Personen
    FTI Touristik schickt euch und eine Begleitperson für neun Tage nach Indien, inklusive Flug von Deutschland nach Delhi und zurück (Economy Class) und acht Übernachtungen im Doppelzimmer für zwei Personen mit Frühstück und Abendessen.

    Auf der Rundreise von Delhi bis nach Agra erlebt ihr unter anderem eine Jeep-Safari, besichtigt die Jama Masjid Moschee und auch das weltberühmte Taj Mahal!

  • 2. und 3. Preis: Uncharted Mega-Fanpack
    In diesem Paket findet ihr alles, was ihr brauchst, um in die preisgekrönte Abenteuer-Serie von Naughty Dog einzutauchen und mehr.

    Die zwei glücklichen Gewinner dieses Preises erwartet eine limitierte 20th Anniversary Edition PS4, Uncharted: The Lost Legacy, Uncharted 4: A Thief’s End, Uncharted: The Nathan Drake Collection und ein exklusives Uncharted Merchandise-Paket!

  • 4. bis 13. Preis: Dockers Boots
    Das perfekte Schuhwerk für jedes Abenteuer. Tretet euren Herausforderungen dank den Schuhen von Dockers mit sicherem Schritt entgegen. Gewinner können je nach Verfügbarkeit aus den Größen 36 bis 46 wählen.

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/uncharted-the-lost-legacy-vorbestellen-und-eine-reise-nach-indien-gewinnen/feed/ 2 https://blog.de.playstation.com/files/avatars/avatar_5855265.jpg https://blog.de.playstation.com/files/2017/07/uncharted-the-lost-legacy-featured-704x352.jpg 0 2 0 https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/uncharted-the-lost-legacy-vorbestellen-und-eine-reise-nach-indien-gewinnen/
Alles zu den Waffen und Fähigkeiten in Absolver im schicken, neuen Gameplay-Trailer http://feedproxy.google.com/~r/SCEEBlogDE/~3/2gMID49bYCI/ https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/alles-zu-den-waffen-und-fhigkeiten-in-absolver-im-schicken-neuen-gameplay-trailer/#respond Thu, 20 Jul 2017 14:01:43 +0000 https://blog.de.playstation.com/?p=74075 Pierre Tarno/Creative Director, Sloclap: Seid gegrüßt, Anwärter! Unser Online-Martial-Arts-Spiel Absolver steht kurz vor der Veröffentlichung und das Team hier bei Sloclap würde der PlayStation-Community gerne das neueste Feature des Spiels präsentieren. In unserem letzten Beitrag im PlayStation Blog haben wir erklärt, wie ihr das Kampfverhalten eures Charakters anpasst – von Kampfstil und -Moves über verschiedene […]

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
Pierre Tarno/Creative Director, Sloclap:

Seid gegrüßt, Anwärter! Unser Online-Martial-Arts-Spiel Absolver steht kurz vor der Veröffentlichung und das Team hier bei Sloclap würde der PlayStation-Community gerne das neueste Feature des Spiels präsentieren.

In unserem letzten Beitrag im PlayStation Blog haben wir erklärt, wie ihr das Kampfverhalten eures Charakters anpasst – von Kampfstil und -Moves über verschiedene Haltungen und wie diese zusammenwirken. Dieses Kampfdeck ist das wichtigste Feature von Absolver und wir glauben, dass es sich dadurch von anderen Kampf- und Actionspielen abheben wird.

Das Gefühl, sich einem Gegner zu nähern, ohne zu wissen, welche Moves und Angriffe er in seinem Kampfdeck zusammengestellt hat, sorgt bei diesen Kämpfen für große Spannung. Zusätzlich zur Möglichkeit, die Haltung jederzeit zu ändern, fühlt sich durch dieses Anpassungswerkzeug jeder Kampf einzigartig und auf besondere Art aufregend an. Und jetzt stellen wir euch einen neuen Faktor vor … Waffen und Fähigkeiten!

Euch ist in manchen der Trailer und Gameplay-Videos zu Absolver vielleicht schon aufgefallen, dass Krieger verschiedene Waffen und sogar Spezialfähigkeiten nutzen können, wenn es heiß hergeht. Diese Waffen und Fähigkeiten können von den Spielern nach Belieben im Kampf eingesetzt werden, solange ihre Tension Shards (Spannungsscherben) ausreichend aufgeladen sind, und den Verlauf und die Kräfteverhältnisse der Kämpfe augenblicklich verändern. Tension Shards entstammen den uralten mystischen Künsten von Adal: Sie stecken voller Essence (Essenz) und können sich während des Kampfes aufladen, indem man Tension (Spannung) einfängt, die Energie, die zwischen zwei Kämpfern ausgetauscht wird.

TITLE

An Waffen gibt es eine Vielzahl von Klingen und Kampfhandschuhen, die entweder vom Spieler als ausrüstbare Gegenstände erworben oder als Beute gefunden werden können, um sie zur nächsten Konfrontation mitzunehmen und im Kampf zum Einsatz kommen zu lassen. Sobald der Spieler eine Waffe ausrüstet, wechselt er zu einem neuen Kampfdeck, welches speziell für Waffen designt ist und individuelle Moves und Combos umfasst. Ihr müsst jedoch auf der Hut sein, wenn ihr eine Waffe zieht, denn eine schnelle Abfolge von Angriffen kann euch entwaffnen und es eurem Gegner so ermöglichen, eure Waffe aufzuheben und gegen euch zu verwenden.

TITLE

Ihr könnt auch Fähigkeiten zuweisen, um sie während und außerhalb eines Kampfes zu nutzen. Die Fähigkeiten nutzen ebenfalls die Tension Shards, daher ist es wichtig, dass ihr eine Balance zwischen dem Gebrauch von ihnen und den Waffen findet. Fähigkeiten können durch Erfahrung erlernt werden und reichen dabei von einfachen Heilungszaubern über Ausdauerentzug beim Gegner bis hin zu mächtigen Schockwellen, die euch während eines Kampfes eine kurze Atempause gewähren können.

TITLE

Unser Team ist einerseits etwas nervös, aber auch in freudiger Erwartung, Absolver endlich der Welt zu präsentieren, und kann es kaum erwarten, der PlayStation-Community bald schon weitere Details zu nennen – und auch ein paar Überraschungen. Besucht in der Zwischenzeit absolver.devolverdigital.com, um euch Infos zur Vorbestellung der digitalen Version sowie zur Limited Edition mit Absolver-Maske und der Einzelhandelsversion von Special Reserve Games zu holen!

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/alles-zu-den-waffen-und-fhigkeiten-in-absolver-im-schicken-neuen-gameplay-trailer/feed/ 0 https://blog.de.playstation.com/files/avatars/avatar_4959145.jpg https://blog.de.playstation.com/files/2017/07/Absolver-please-704x352.jpg 0 0 0 https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/alles-zu-den-waffen-und-fhigkeiten-in-absolver-im-schicken-neuen-gameplay-trailer/
Die Entwicklung der PS4-Neuauflage von Rogue Trooper Redux, die am 17. Oktober erscheint http://feedproxy.google.com/~r/SCEEBlogDE/~3/8szCMUcg-B8/ https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/die-entwicklung-der-ps4-neuauflage-von-rogue-trooper-redux-die-am-17-oktober-erscheint/#respond Thu, 20 Jul 2017 13:01:44 +0000 https://blog.de.playstation.com/?p=74071 Richard May, Lead Programmer, Rebellion : Heute haben wir angekündigt, dass Rogue Trooper Redux am 17. Oktober für PlayStation 4 veröffentlicht wird! Das sind ohne Zweifel spannende Neuigkeiten. Aber für jemanden, der schon am Originalspiel mitgearbeitet hat, ist es überwältigend. Bald erscheint das großartige Spiel mit 2000 AD, das wir 2006 für PlayStation 2 veröffentlicht […]

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
Richard May, Lead Programmer, Rebellion :

Heute haben wir angekündigt, dass Rogue Trooper Redux am 17. Oktober für PlayStation 4 veröffentlicht wird!

Das sind ohne Zweifel spannende Neuigkeiten. Aber für jemanden, der schon am Originalspiel mitgearbeitet hat, ist es überwältigend. Bald erscheint das großartige Spiel mit 2000 AD, das wir 2006 für PlayStation 2 veröffentlicht haben, ganz neu überarbeitet für PlayStation 4. Es ist ein bisschen surreal, wenn ich ehrlich bin. Aber ich freue mich riesig, zu sehen, wie weit es das Original gebracht hat. Unser neuer Vergleichstrailer zeigt euch die Unterschiede Seite an Seite sehr deutlich!

Wie haben wir das mit unseren Freunden von TickTock Games gemacht, fragt ihr?

Vielleicht denkt ihr, es sei ganz einfach, alte Spiele auf einer modernen Hardware zum Laufen zu bringen. Aber das ist es nicht. Die Architektur des PlayStation 4-Systems ist ganz anders, als die ihrer Vorgänger. Die Landschaft des PlayStation-Online-Gamings ist kaum wiederzuerkennen, wenn man es mit dem vergleicht, was vor einem Jahrzehnt existierte.

Man braucht also eine Version des Spiels, die extra für die gegenwärtige Hardware gebaut wurde. Etwas, das zu den herrlichen Dingen passt, die wir bereits kennen und lieben – Trophäen, Einladungen, hochauflösende Texturen, 1080p, dynamische Lichter und Schatten. Die Liste geht noch weiter.

Rogue Trooper Redux

Aber wo soll man anfangen?

Hoffentlich sind noch der Quellcode und die Inhalte des Originals irgendwo vorhanden. Es wird ein langer Tag, wenn man alles von Anfang an neu konzipieren muss! Die Entwicklung eines guten Gameplays ist bekanntermaßen schwierig – und wenn man nicht genau weiß, wie das Original funktioniert hat, wie soll man dann die Atmosphäre des Klassikers nachbilden?

Glücklicherweise hat sich Rebellions Sammelmentalität – d. h. das Aufbewahren von allem (und wir meinen wirklich allem – unser Lager ist eine Schatzkammer, gefüllt mit Erinnerungen aus 25 Jahren Gaming-Geschichte!) – für Rogue Trooper Redux ausgezahlt. Dadurch konnten wir den Originalquellcode benutzen und für die moderne Hardware neu übersetzen. Es lief nicht alles glatt – das tun diese Dinge nie – aber es war einfacher, als komplett von vorn anzufangen.

So weit, so gut! Jetzt musste nur noch das Online-Spiel zum Laufen gebracht werden, die Einarbeitung all der großartigen Dinge, die ich vorhin aufgezählt habe und die Anpassung des Spiels an das neue System.

Rogue Trooper Redux

Zeit für eine Verschönerung!

Aber wenn man schon dabei ist, warum das Spiel nicht gleich ein bisschen aufhübschen? Um alles aus dem modernen System und all den großartigen Funktionen rauszuholen, die es jetzt gibt, muss man den Renderingcode komplett umschreiben. Um ihn dann zu benutzen, braucht man neue Inhalte – neue Texturen, Specularmaps und ein komplexes Polygonnetz.

Zu unserem Glück standen uns die Originalinhalte und Werkzeuge von damals noch zur Verfügung. So konnten wir das Spiel mit brandneuen Charakternetzen, Fahrzeugen, Texturen und jeder Menge überarbeiteter Settings ganz neu gestalten. Das Spiel sah schließlich besser aus als je zuvor und doch mussten noch ein paar Hürden überwunden werden. Die FMV-Videosequenzen mussten beispielsweise für die moderne Auflösung komplett neu gerendert werden.

Rogue Trooper Redux

Neue Konventionen, neue Features

Ein fantastisches Gameplay altert nicht – zumindest nicht so sehr, wie die Grafik! Aber die Dinge verändern sich – Konventionen entwickeln sich weiter, Spieler erwarten eine bestimmte Taste, um eine bestimmte Aktion auszuführen, weil das in anderen Spielen so gehandhabt wird.

Rogue Trooper ist einer der ersten deckungsbasierten Shooter gewesen. Aber es haben sich seit der Erstveröffentlichung einige „Genretraditionen” weiterentwickelt. Um das Spiel für ein größtmöglichstes Publikum zu gestalten, überlegten wir uns, dass es das Beste wäre, wenn die Originalsteuerung mit der modernen Steuerung übereinstimmt.

Im Original wechselt man in den Deckungsmodus, indem man eine Taste drückt. Zur damaligen Zeit funktionierte das sehr gut, aber die meisten modernen Shooter verwenden ein automatisiertes System, bei dem der Deckungsmodus aktiviert wird, wenn man sich gegen eine Deckung drückt. Im Vergleich dazu fühlt sich der Originalmechanismus ein bisschen schwerfällig und veraltet an.

Deshalb haben wir das Deckungssystem für Rogue Trooper Redux verändert und die automatisierte Methode eingeführt. Nur wenn ihr bereits das Original gespielt habt, wird euch auffallen, dass sich etwas verändert hat.

Rogue Trooper Redux

Durch den Wegfall der manuellen Steuerung wurde eine Taste frei, die wir für ein anderes Feature (das nicht im Original vorhanden ist, aber derzeit mehr oder weniger erwartet wird) verwenden: den Zielmodus. Im Zielmodus befindet sich die Kamera dicht über der Schulter von Rogue, um euch eine einfachere Zielführung beim Schießen zu ermöglichen, ohne in den Sniper-Modus zu wechseln. Es ist nützlich, es läuft ohne Probleme und es fühlt sich ganz natürlich an. Wenn ihr kürzlich einen Third-Person-Shooter gespielt habt, wird es sich sofort vertraut anfühlen.

Die Erschaffung von Rogue Trooper Redux war eine faszinierende Erfahrung. Der erneute Besuch auf dem alten Terrain von Nu-Earth hat sich angefühlt, als würde man auf einem verstaubten Dachboden alte Kisten durchforsten, wobei jede Entdeckung schöne (und weniger schöne) Erinnerungen wachruft. Letztendlich ist es einfach großartig, zu sehen, wie etwas, das uns so viel bedeutet, jetzt wieder gespielt wird. Ein Jahrzehnt ist eine wirklich lange Zeit und Erinnerungen sind trügerisch. Mit der rosigen Brille der Nostalgie scheint Rogue Trooper schon immer so gut ausgesehen zu haben. Jetzt tut es das wirklich.

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/die-entwicklung-der-ps4-neuauflage-von-rogue-trooper-redux-die-am-17-oktober-erscheint/feed/ 0 https://blog.de.playstation.com/files/avatars/avatar_4959145.jpg https://blog.de.playstation.com/files/2017/07/Rogue-Trooper-704x352.jpg 0 0 0 https://blog.de.playstation.com/2017/07/20/die-entwicklung-der-ps4-neuauflage-von-rogue-trooper-redux-die-am-17-oktober-erscheint/
Feuer und Flamme – Der Warlock in Destiny 2 http://feedproxy.google.com/~r/SCEEBlogDE/~3/V_WiL8RuQcw/ https://blog.de.playstation.com/2017/07/19/feuer-und-flamme-der-warlock-in-destiny-2/#respond Wed, 19 Jul 2017 15:29:44 +0000 https://blog.de.playstation.com/?p=74065 Der Early Access der Destiny 2-Beta ist in vollem Gange und etlicher Hüter haben schon ihre ersten Schritte in Richtung einer neuen Legende getätigt. Steigt ihr erst jetzt ein? Dann steht ihr vielleicht vor einem kleinen Dilemma: Welche Hüterklasse soll man zuerst ins Feld führen? Wählt man seine Lieblingsklasse aus Destiny, oder heißt es doch […]

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
Der Early Access der Destiny 2-Beta ist in vollem Gange und etlicher Hüter haben schon ihre ersten Schritte in Richtung einer neuen Legende getätigt. Steigt ihr erst jetzt ein? Dann steht ihr vielleicht vor einem kleinen Dilemma: Welche Hüterklasse soll man zuerst ins Feld führen? Wählt man seine Lieblingsklasse aus Destiny, oder heißt es doch eher “neues Spiel, neues Glück”?

Habt ihr vielleicht mit dem Einstieg auf Destiny 2 gewartet, um zur lebenden Legende einer grimmigen Zukunft zu werden und seid noch so garnicht mit den Klassen vertraut?

Egal aus welchem Lager ihr kommt, wir stellen euch diese Woche die verschiedenen Klassen vor und vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen, seinen virtuellen Seelenverwandten zu finden.

Der Warlock in Destiny 2

In unserer zweiten Ausgabe wenden wir uns dem Warlock zu; mysteriös, gut informiert und absolut tödlich im Umgang mit Leere- und Solarenergie. Ähnlich wie dem Hunter, blüht auch dem Warlock ein Ruck in Richtung “Charakterzüge stärker hervorheben” und so werden die weisen Hüter der Geheimnisse zum unterstützenden Mittelpunkt jeder Feuertruppe.

Das bedeutet allerdings keineswegs, dass der Warlock seine Zähne verliert — ganz im Gegenteil! Mit der neuen Unterklasse “Dawnblade” lässt der ehemalige Sonnensänger seine früheren Fähigkeiten hinter sich und kanalisiert seine Kräfte in die neue Superkraft “Daybreak”: ein Solarschwert samt coolen Feuerschwingen, das seinen Feinden explosive Projektile entgegenschleudert.

Der Warlock hat, vorerst, ein Händchen für den Luftkampf und kann deutlich besser aus einer schwebenden Position kämpfen, als andere Hüterklassen. Doch auch am Boden lässt seine Effektivität nicht nach, denn mit der neuen Klassenfähigkeit “Rift” platziert der Warlock einen kreisförmigen Bereich unter sich, der — je nach gewähltem Perk — entwerder für erhöhte Lebensregeneration oder mehr Schaden sorgt. In der Beta könnt ihr Entweder den Fähigkeitenbaum “Bestimmung des Himmels” ausprobieren, oder ihr seht euch an, was der Leere-Läufer in Destiny 2 so alles dazugelernt hat!

Neugierig geworden? Dann lernt den Warlock etwas besser kennen!

Was mich auszeichnet?

Ich haben meinen Wissensdurst zu einer Waffe gemacht und verstehe die Lichtmuster des Reisenden auf bisher unvorstellbare Art und Weise zu nutzen. Ich bin kein zurückgezogener Erforscher des Unbekannten – ich bin ein mystischer Krieger, der zu unglaublicher Verwüstung fähig ist!

Was ich toll finde?

  • Roben
    Schon klar, die glauben alle Warlocks sind solche Okultfreaks; verstecken sich immer unter ihren Roben; blablabla…aber mal ehrlich: Wir schleichen die GANZE Zeit in irgendwelchen versifften, feuchten Ruinen herum und suchen nach Artefakten, da ist gute Arbeitskleidung einiges wert. Bei den Jägern beschwert sich auch keiner über deren dämliche Umhänge!
  • Artefakte
    Es gibt nichts aufregenderes als Artefakte aus dem goldenen Zeitalter zu finden! Manchmal ist es eine erstaunliche Waffe oder ein Rüstungsteil von unvorstellbarer Qualität. Er kürzlich habe ich einen Datenspeicher gefunden, mit etwas das sich “Rockmusik” nennt. Ich vermute es sind alte Beschwörungsformeln für…etwas. Ich bin da sicher auf dem richtigen Weg!
  • Großgruppen
    Wen man Jäger mit einem Skalpel vergleichen möchte, dann sind wir Warlocks so etwas wie taktische Sprengköpfe unter den Hütern. Da, wo wir einschlagen, wächst kein Gras mehr! Da ist es natürlich praktisch wenn sich alle unsere Feinde schön kompakt an einem Platz befinden, sonst müssen wir nach einem total bombastischen Auftritt erst wieder die Pistole zücken und aufräumen…voll uncool!

Was mich nervt?

  • Warlock-Stigma
    Glaubt ihr etwa wir WOLLEN in düsteren Kämmerchen hocken und stundenlang irgendwelche Artefakte untersuchen? Aber irgendwer muss es ja tun und an alten Texten kann man nicht einfach in regulärem UV-Licht arbeiten. Wir sind schließlich Profis!
  • Übermotivierte Gegner
    Da hat man diesen Gegnerhaufen und genügend Saft für so eine richtig gute Novabombe. Du ladest auf, spührst die extatische Macht der Vernichtung in deiner Handfläche, zielst für einen perfekten Wurf…und plötzlich hüpft dir so ein völlig beknackter Gegner mitten in die Fresse und lässt die Bombe direkt vor deinem Helm explodieren! Nicht nur, dass einem die Ohren dröhnen wie sonst was, wie peinlich kann man sterben? Wer MACHT sowas?
  • Eris
    Da überlebt die so ein paar Jahre hinter feindlichen Linien auf dem Mond, in totaler Finsternis, ohne Geist und ohne Team und plötzlich denken alle, sie ist deeeeer Überexperte in Sachen Dunkelheit und Schaar. Pfff, ich hätte das auch gekonnt. Aber wenn ich erstmal diese Beschwörungsformeln der Rockmusik entschlüsselt habe, wird Eris mit ihren komischen Augen dumm aus der Wäsche schauen. Ich mein die sind doch total creepy, oder? ODER?

Wenn ihr schon jetzt darauf brennt den Warlock zu treffen, dann bestellt Destiny 2 vor und holt euch noch heute Vorabzugang zur Beta, oder schaut ab 21.07. bei der Open Beta auf ein Treffen vorbei!

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
https://blog.de.playstation.com/2017/07/19/feuer-und-flamme-der-warlock-in-destiny-2/feed/ 0 https://blog.de.playstation.com/files/avatars/avatar_4959145.jpg https://blog.de.playstation.com/files/2017/07/d2-dawnblade-feat-704x352.jpg 0 0 0 https://blog.de.playstation.com/2017/07/19/feuer-und-flamme-der-warlock-in-destiny-2/
Das nächste PS4-Systemsoftware-Update steht kurz bevor – meldet euch als Betatester an http://feedproxy.google.com/~r/SCEEBlogDE/~3/XVrMFOKaINo/ https://blog.de.playstation.com/2017/07/19/das-nchste-ps4-systemsoftware-update-steht-kurz-bevor-meldet-euch-als-betatester-an/#comments Wed, 19 Jul 2017 13:01:51 +0000 https://blog.de.playstation.com/?p=74059 Jayne Murphy: Die technischen Teams hier bei PlayStation sind hinter den Kulissen ständig damit beschäftigt, neue Funktionen, Updates und Verbesserungen zu entwickeln, die wir euch nun im Rahmen des neuen Systemsoftware-Updates für PS4 zur Verfügung stellen. Genau wie bei bisherigen Updates suchen wir auch dieses Mal wieder Betatester, die die neuen Features ausprobieren und uns […]

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
Jayne Murphy:

Die technischen Teams hier bei PlayStation sind hinter den Kulissen ständig damit beschäftigt, neue Funktionen, Updates und Verbesserungen zu entwickeln, die wir euch nun im Rahmen des neuen Systemsoftware-Updates für PS4 zur Verfügung stellen.

Genau wie bei bisherigen Updates suchen wir auch dieses Mal wieder Betatester, die die neuen Features ausprobieren und uns mit ihrem Feedback dabei helfen, das Spielerlebnis auf PS4 weiter zu verbessern.

Ab heute könnt ihr euch HIER als Betatester anmelden.

Um dabei zu sein, benötigt ihr eine PS4-Konsole, eine Internetverbindung und ein Hauptkonto. Wenn ihr es euch während der Testphase anders überlegt, könnt ihr jederzeit wieder zurück auf die vorherige Systemsoftware-Version wechseln.

Mehr Details zu den Funktionen, die Betatestern zur Verfügung stehen, verraten wir kurz vor Beginn des Tests. Wenn ihr als Tester ausgewählt werdet, ist es wichtig, dass ihr uns während der gesamten Testphase Feedback gebt – eure Meinung ist von großer Bedeutung, und wir freuen uns immer über Änderungsvorschläge und Ideen für neue Funktionen, die wir umsetzen können.

Es gibt nur eine begrenze Anzahl an Plätzen für die Beta, also meldet euch jetzt an! Wir möchten uns auch bei allen bedanken, die beim letzten Betatest mitgemacht haben, und hoffen, euch auch dieses Mal wieder mit an Bord zu sehen!

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

]]>
https://blog.de.playstation.com/2017/07/19/das-nchste-ps4-systemsoftware-update-steht-kurz-bevor-meldet-euch-als-betatester-an/feed/ 7 https://blog.de.playstation.com/files/avatars/avatar_4959145.jpg https://blog.de.playstation.com/files/2017/07/31874521380_84dc2e850c_o-704x352.jpg 0 7 0 https://blog.de.playstation.com/2017/07/19/das-nchste-ps4-systemsoftware-update-steht-kurz-bevor-meldet-euch-als-betatester-an/