Züri autofrei

by Redaktion on 10/08/2017

Ein Traum könnte bald Wirklichkeit werden. Zürich ohne Autos. Die Stadt würde wieder aufblühen, Kinder würden auf den Strassen spielen und die Menschen gemütlich mit dem Velo herumfahren. Kein Lärm, Keine Abgase – eine absolut friedliche Welt. Denn das Auto ist böse – sehr böse sogar. Das Auto ist lärmig und tötet manchmal sogar Menschen!!!

Vielleicht muss zuerst die Welt  atomarisch“gereinigt“ werden, bevor die Autos aus Zürich verschwinden. Dann würden alle wieder zu Fuss gehen und hätten sich lieb. Züri autofrei könnte vielleicht schon schneller Wirklichkeit werden, als uns lieb ist…

Aber wenn Zürich autofrei ist, fahren dann nicht umso mehr Motorräder und sogar Lastwagen herum? Aber keine Angst vor dem Slogan „Züri autofrei“ – das Ziel ist „nur“ Tempo 30 in der Stadt Zürich flächendeckend einzuführen – ein fairer Kompromiss, oder?

Dass ein Mann mit einer Kettensäge bewaffnet fünf Mitarbeiter der Krankenkasse CSS in Schaffhausen verletzten konnte, schockt die Schweiz. Doch leider könnte das erst der Anfang von weiteren Amokläufen sein. In der Schweiz sind 400’000 Menschen mit ihrem Leben überfordert. Ein Drittel der Schweizer kann ihre Krankenkasse nicht bezahlen und sind auf Prämienverbilligungen angewiesen. Zugleich wird man in mehreren Kantonen auf Schwarze Listen gesperrt, wenn man seine Prämien nicht bezahlt. Die Krankenkassenprämien verdoppeln sich in den nächsten 15 Jahren. Die wirtschaftliche und politische Lage verunsichert immer mehr Menschen. Zugleich nehmen die Repressionen von Behörden (KESB) zu.

Ich selber habe mit Behörden (KESB Emmen) und Krankenkassen (Concordia Luzern) schlechte Erfahrung gemacht und mir wurde mit der Polizei gedroht und sogar eine Strafanzeige (wegen der Domain kesb-emmen.ch) gegen mich eingereicht. Dass die KESB einen schlechten Ruf hat, das weiss mittlerweile jedes Kind in der Schweiz. Dass jetzt aber Attentate auf Mitarbeiter von Krankenkassen gemacht werden, das ist neu – aber leider überhaupt nicht erstaunlich. Viele können ihre Prämien nicht mehr bezahlen und landen auf Schwarzen Listen säumiger Prämienzahler. Diese Personen erhalten nur noch im absoluten Notfall medizinische Hilfe. Ein Mensch auf der Schwarzen Liste kann also verzweifelt sein, wenn man ihm nicht hilft.

Die Stimmung ist am kippen und wird immer aggressiver. Behörden und Versicherungen verstecken sich hinter Mauern und schützen sich mit Sicherheitsleuten. Es gibt immer mehr alleinstehende, verzweifelte und ungerecht behandelte Menschen. Aggressionen und Gewaltausbrüche werden leider zunehmen. Das Attentat von Schaffhausen war wohl leider erst der Anfang.

Das Orchester Emmen

by Redaktion on 25/07/2017

Die Gemeinde Emmen hat ein wunderbares Musikorchester, das Orchester Emmen. Nicht nur die Einwohner von Luzern Nord (Emmenbrücke) geniessen die wunderschöne Musik dieses Orchesters, sonder die Musikfreunde kommen aus der ganz Schweiz in die Gemeinde Emmen. Neben dem ohrenbetäubenden Militärflugplatz Emmen  ist es ab und zu eine Wohltat den leichten Klängen des Orchesters Emmen zuzuhören. Aber nicht alle haben in Emmen ein gutes Musikgehör.

Aus Angst vor weiteren Angriffen durch den Kettensägen-Mann, schliesst die Krankenkasse CSS alle Agenturen im Einzugsgebiet. Gestern wurden fünf Mitarbeiter der CSS bei einem Amok mit einer Kettensäge verletzt, einer davon schwer. Der Täter konnte flüchten und ist immer noch auf freiem Fuss. Es drohen unmittelbar weitere Anschläge auf Filialen der CSS Krankenkassen und deren Mitarbeiter. Der Amokläufer ist psychisch angeschlagen und gilt als Menschenhasser.

In der Schweiz sind 400’000 Menschen mit ihrem Leben überfordert. Zehntausende stehen auf Schwarzen Listen und erhalten nur noch im absoluten Notfall medizinische Hilfe. Krankenkassen und Behörden wie die KESB können nicht immer klar kommunizieren und viele Personen fühlen sich ungerecht behandelt. Es gibt immer wieder Angriffe auf Behördenmitglieder oder Mitarbeiter der KESB. Neu ist der Angriff auf Mitarbeiter einer Krankenkasse. Doch das Problem haben die Krankenkassen bereits erkannt: Es liegt an den Versicherten, die oft einen Migrationshintergrund haben und die deutsche Sprache schlecht beherrschen. Das Problem könnte also in Zukunft schlimmer werden.

CSS Krankenkasse Schaffhausen

Ein geistig verwirrter Mann stürmte am 24. Juli 2017 die Filiale der Krankenkasse CSS in Schaffhausen mit einer Motorsäge und verletzte fünf Menschen. Seither sind viele Mitarbeiter von Krankenkassen verunsichert. Die Verantwortlichen ordern Securities an ihre Filialen weil sie sich von weiteren Angriffen fürchten.

In der Schweiz ist man bei einer Krankenkasse zwangsversichert. Wer die Prämien nicht bezahlt, kommt in einigen Kantonen auf sog. Schwarze Listen und erhält nur im absoluten Notfall medizinische Hilfe. Ein Drittel aller Krankenversicherten beziehen Prämienverbilligungen, da sie die immer teuer werdenden Krankenkassenprämien nicht mehr bezahlen können. Gemäss einer Studie sind in der Schweiz 400’000 Personen mit ihrem Leben überfordert. Zehntausende Menschen sind zwar krankenversichert, erhalten aber keine medizinische Leistungen. Verwundert es da, dass da ab und zu mal einer wütend wird?

Krankenkassen können nicht kommunizieren

In den Medien liest man jetzt, dass viele Personen eine Wut auf die Krankenkassen haben, da sie Ausländer wären oder sich sonst nicht gut auf Deutsch verständigen könnten. Doch es sind nicht die Versicherten, die schlecht kommunizieren, sondern die Krankenkassen! Als mich die Krankenkasse Concordia Luzern auf die Schwarze Liste Luzern sperren lies, obwohl ich nur einen Betrag von 40 Rappen (Die NZZ berichtete darüber) nicht bezahlte, drohten mir diese mit der Polizei, da ich mich zurecht darüber aufregte.

Auch die KESB kann schlecht kommunizieren

Nicht nur die Krankenkassen können schlecht kommunizieren, besonders die Behörde KESB steht auch immer wieder in der Kritik, dass diese nicht den richtigen Ton mit Betroffenen treffen. Ein schlechtes Beispiel ist z.B. die KESB Emmen, die mich bei der Polizei anzeigte, weil ich die Domain kesb-emmen.ch registrierte. Die Anzeige ist aber auf Lügen aufgebaut (Wappen-Missbraucht und Abfangen von Emails).

Meine persönliche Erfahrung mit der Krankenkasse Concordia Luzern und der KESB Emmen zeigen mir, dass diese Stellen schlecht kommunizieren und so zur Eskalation beitragen.

Eigentlich ist schon viel Zeit vergangen, als ich das letzte Mal über die FDP Luzern etwas schrieb. Doch die Suchergebnisse indexieren meine Beiträge über die FDP.Die Liberalen Luzern immer noch weit oben.

FDP Luzern

Besonders der Politblog Politnet scheint eine gewisse Wichtigkeit zu haben. Und natürlich FDP-Luzern.ch

FDP.Die Liberalen Luzern

Über die FDP Schweiz Präsidentin oder den Luzerner FDP-Ständerat schreibe ich aber nicht mehr, da diese wirklich eine gute Politik betreiben und einfach sympathisch sind.

Der Schaffhauser-Amokläufer griff gezielt Mitarbeiter der Krankenkasse CSS an. Schaffhausen hatte bis vor kurzem eine Schwarze Liste mit säumigen Prämienzahlern. In der ganzen Schweiz stehen Zehntausende von Menschen auf solchen Listen und erhalten nur im absoluten Notfall medizinische Hilfe. Was glauben Sie, braucht ein Mensch, der mit einer Kettensäge auf Menschen losgeht und diese zum Teil lebensbedrohlich verletzt, medizinische Hilfe? Aber sicher.

Der Amokläufer hauste alleine in einem Wald in der Nähe von Schaffhausen und machte einen verwahrlosten Eindruck. Warum lief er gegen die Krankenkasse CSS Amok? Wenn er auf der Schwarzen Liste stand, dann verwehrte ihm die Krankenkasse CSS die medizinische Leistung. Warum sonst hätte er Mitarbeiter dieser Krankenkasse eingreifen sollen? In Zukunft muss er sich aber keine Sorgen mehr um seine Gesundheitsversorgung mehr machen, für die ist in jedem Gefängnis garantiert.

Ein psychisch angeschlagener und verwahrloster Mann verletzte am Montag, 24. Juli 2017 fünf Menschen der Krankenkasse CSS in Schaffhausen. Angeblich verletzte er mit seiner Motorsäge gezielt Mitarbeiter dieser Krankenkasse. Der Amokläufer hauste in Wäldern und machte einen verwahrlosten Eindruck. Da jeder Bürger eine obligatorische Krankenkasse haben muss und das Attentat auf die Krankenkasse CSS gemacht wurde, muss der Auslöser wohl diese Zwangsversicherung sein. Mit grosser Wahrscheinlichkeit bezahlt er nie Krankenkassenprämien. In diesem Fall stande er bestimmt auf der sog. Schwarzen Liste säumiger Prämienzahler. Wer auf dieser Liste steht, erhält nur noch im Notfall medizinische Hilfe.

Hat man ihm womöglich die Therapie für seine psychische Krankheit verwehrt? Gerade weil dieser Mann psychisch krank ist, hat er Menschen angegriffen und zum Teil schwer verletzt.

Ein Mann verletzte am Montag, 24. Juli 2017 in Schaffhausen fünf Mitarbeiter der Krankenkasse CSS mit einer Motorsäge. Angeblich wählte sich der Attentäter gezielt Mitarbeiter der Krankenkasse CSS aus. Der psychisch angeschlagene Amokläufer ist bewaffnet und aggressiv. In den letzten Monaten hauste er in Wäldern und sieht verwahrlost aus.

Was war das Motiv des Motorsäge-Attentäters?

Die Polizei sagte bisher nur aus, dass die Tat mit der Krankenkasse CSS im Zusammenhang steht. In der Schweiz ist die Krankenkasse obligatorisch und jede hier wohnhafte Person muss bei einer Krankenkasse versichert sein. Wer seine Prämien nicht bezahlt, kam im Kanton Schaffhausen bis anhin auf eine sogenannte Schwarze Liste säumiger Prämienzahler. Wer auf dieser Listet steht, erhält keine medizinische Grundversorgung mehr, ausser im Notfall.

Ich hoffe, dass die verletzten Mitarbeiter der Krankenkasse CSS in Schaffhausen bald wieder gesund werden und der Täter gefasst und bestraft wird. Ich hoffe auch, dass der Attentäter nicht auf der Schwarzen Liste säumiger Krankenkassenprämienzahler stand. Angeblich sollte die Schwarze Liste wieder abgeschafft werden, da sie sowieso nichts brachte.

Der Hund, der vom Balkon sprang

by Redaktion on 24/07/2017

Es war schon Mitternacht vorbei, als die knapp zweijährige Entlebucher Sennenhündin Juna draussen zwei Hunde durch ihr Revier streifen hörte. Juna lief auf den Balkon, bellte einmal und dann war es wieder ruhig. Ich sprang sofort auf und wollte den Hund in die Wohnung holen – doch da war kein Hund mehr. Ich sah nur noch die nette Nachbarin mit ihren zwei Hunden davonlaufen. Vielleicht bellte sie von ihrem Schlafzimmer aus, dachte ich mir, doch auch da war kein Hund. Vielleicht hat sich Juna schnell wieder unter den Tisch verkrochen, doch auch da war kein Hund. Ich ahnte Schlimmes und schaute über den Balkon – und da stand auch Juna unten beim Eingang und schaute mich etwas verstört an.

Sofort rannte ich das Treppenhaus hinunter und holte Juna ins Haus. Ich tastete ihre Beine und Pfoten ab und Juna schien, zu meinem Erstaunen, unverletzt. Wie hat sie es nur geschafft über den Balkon zu springen und den 3-Meter-Sprung unverletzt zu überstehen? Da sie am Morgen ein Hinterbein hochzog, gingen wir sicherheitshalber zum Tierarzt. Juna hat sich bei diesem Sprung über den Balkon einen Hinterlauf etwas verstaucht, sonst ist nichts passiert – Gott sei Dank!

Von diesem Balkon ist Juna gesprungen:

Am Nachmittag posierte sie noch so schön:

Juna im Heu

Juli 19, 2017

Was gibt es Schöneres, als im heissen Sommer draussen auf der Wiese zu spielen? Juna ist ein Entlebucher Sennenhund und liebt das Herumtollen im Heu besonders. Vor einem Jahr am gleichen Ort:

Read the full article →

Die Gemeinde Emmen wartet immer noch über den Entscheid ihrer Strafanzeige

Juli 4, 2017

Vor über einem Jahr stellte die Gemeinde Emmen einen Strafanzeige gegen mich wegen der Domain kesb-emmen. Zuerst kümmerte sich der Staatsanwalt Zürich um die Sache, dann der Stadtrichter von Zürich. Seit ein paar Monaten liegt die Strafanzeige beim Statthalter Zürich – ohne dass etwas geschehen würde. Die Sache ist einfach zu wenig wichtig, als dass […]

Read the full article →

Was Sie über CBD wissen müssen

Juni 23, 2017

CBD wird aus der Hanfpflanze gewonnen und kann in der Schweiz seit einem Jahr legal verkauft werden. CBD werden viele positive Eigenschaften nachgesagt und wird auch bei medizinischen Leiden eingenommen. CBD ist aber kein Medikament und in der Schweiz wird es als Nahrungsmittel (Öl), Kosmetika (Salben) oder Rauchersatzprodukte (Blüten) verkauft. Das Problem besteht jetzt darin, […]

Read the full article →

Schnell und bequem passende Autoteile finden

Juni 14, 2017

Nur über wenige Themen lässt sich so gut tratschen wie neue Produkte und Angebote. In allen Lebensbereichen kommen attraktive Produkte auf den Markt, wobei das Shopping immer häufiger online stattfindet. Von Schmuck oder Mode bis hin zu praktischen Artikeln wie Autoteile bietet das Kaufen im Internet echte Vorteile. Selbst für technische Laien lohnt es, einen […]

Read the full article →

Wie wirkt Hanf CBD Öl?

Mai 31, 2017

Seit einem Jahr kann man in der Schweiz legal Hanf CBD-Öl kaufen das weniger als 1% THC enthält. Dieses medizinische Cannabis kann bei vielen Menschen entzündungshemmend, antibakteriell und schmerzlindernd wirken. Einige Patienten berichten auch davon, dass ihnen nach der Einnahme von CBD weniger übel ist und den Appetit anregt. Von diesem Vorteil profitieren z.B. gerade […]

Read the full article →

Glück im Unglück beim Flixbus-Unfall in Zürich

Mai 25, 2017

Beinahe wäre es beim Crash eines Flixbus-Fernbusses  in Zürich-Oerlikon zu einem noch grösseren Unglück gekommen. Der Fernbus fuhr nur einen halben Meter neben einem wichtigen Stromverteiler für eine Grossbaustelle vorbei. Was hätte passieren können, wenn der Car den Stromkasten zertrümmert hätte? Mit Sicherheit wäre die Baustelle des Schweizer Fernsehens einen Tag ohne Strom gewesen. Auf […]

Read the full article →

Fernbus-Unfall in Zürich-Oerlikon: Busfahrer war schon vorher auffällig

Mai 23, 2017

Nach dem spektakulären Unfall mit einem Fernbus von Flixbus kommen immer mehr Details zum Vorschein. Anscheinend war der genau gleiche Busfahrer eine Woche vorher schon in einen Unfall an der genau gleichen Stelle vor dem Hotel Ibis beteiligt. Der Chauffeur touchierte beim Wenden seines Cars zwei Fahrzeuge der Firma Lippuner – genau eine Woche vor […]

Read the full article →

Wie sicher sind Fernbusse?

Mai 22, 2017

Heute crashte direkt vor meinem Parkplatz ein Fernbus der Firma Flixbus in eine Mauer und drei Autos. Zwei Autos erlitten Totalschaden. Eine Person konnte sich nur ganz knapp in Sicherheit bringen. Wie kann es sein, dass ein Fernbus einen Kandalaber und eine Parkschranke umfährt und dann noch eine 50 cm hohe Mauer und ein Gebüsch […]

Read the full article →

SHR Haarentfernung – der neuste Trend für alle Haartypen

Mai 10, 2017

Langsam steigen die Temperaturen und die Lust auf die Sommerferien wird geweckt. Doch wie mit der lästigen Körperbehaarung umgehen, um im Sommerkleid oder Bikini eine gute Figur zu hinterlassen. Die Möglichkeiten der modernen Epilation sind vielfältig und greifen längst nicht mehr auf Rasierklinge und Pinzette zurück. Zu den neusten Trends gehört die SHR Haarentfernung, die […]

Read the full article →

Was ist nur mit LafargeHolcim los?

Mai 4, 2017

Der Baustoffhersteller LafargeHolcim steht seit Monaten in der Kritik. Der Zementkonzern hat angeblich der Terrorgruppe IS Schutzgelder bezahlt und jetzt wird auch noch bekannt, dass der Grosskonzern angeblich Kinderarbeit tolerierte! Was haben die Mitarbeiter der LafargeHolcim nur für eine Moral? Haben die kein schlechtes Gewissen, wenn sie jahrelang Kinderarbeit zulassen und die Kinder dann an […]

Read the full article →

Golf Meggen

Mai 1, 2017

Der neue Golfplatz in Meggen wird im Sommer 2017 eröffnet. Die 9-Loch Golfanlage wird nach über zehnjähriger Planung endlich eröffnet. Ich haber vor Ort in Meggen bereits einen Augenschein genommen und teile mit Ihnen hier die besten Bilder der neuen Golfanlage in Meggen an der Stadtgrenze zu Luzern: Golf Meggen Herrliche Aussicht auf den Pilatus […]

Read the full article →

Die Luzerner Polizei macht neu Jagd auf … Wildtiere

Mai 1, 2017

Die Polizei – dein Freund und Helfer. Die Polizei ist in Luzern Mädchen für alles. Sie regelt den Verkehr, führt Kontrollen durch und jagt Verbrecher. Seit neustem jagt die Luzerner Polizei auch im Meggerwald – aber nicht nach Verbrechern, sondern nach Wildtieren. So eine Wildau kann nämlich richtig schlimmen Schaden an einem Acker anrichten. Oder […]

Read the full article →

Das Jagdrevier Adligenswil steht ohne Jagdaufseher da!

April 28, 2017

Das Jagdrevier Adligenswil wird in der Jagdpachtperiode 2017 – 2025 von der Luzerner Polizei verwaltet. Die Jägerschaft verstritt sich so heillos, dass der Kanton Luzern die Pacht für Adligenswil (Meggerwald) nicht an die Jägerschaft vergab. So etwas hat es im Kanton Luzern wohl noch nie gegebn und ist an Peinlichkeit kaum zu überbieten. Statt die […]

Read the full article →

Fall „KESB Emmen“ jährt sich zum ersten Mal

April 28, 2017

Vor genau einem Jahr schrieb mir die Gemeinde Emmen, dass ich die Domain kesb-emmen.ch sofort freizugeben hätte, ansonsten sie rechtlich gegen mich vorgehen würden. Was ist in diesem Jahr passiert? Die Domain ist seit zehn Monaten gesperrt. Der Fall „KESB Emmen“ beschäftigte den Staatsanwalt Zürich, den Stadtrichter Zürich und den Statthalter Zürich. Nicht zu vergessen […]

Read the full article →

LafargeHolcim bezahlte dem IS Schutzgeld – für die Benutzung meines Parkplatzes bezahlen sie mir aber nichts!

April 26, 2017

Der Zementkonzern LafargeHolcim (früher Holcim) bezahlte in Syrien dem IS (Islamischer Staat) Schutzgeld. LafargeHolcim unterstützte also eine islamische Terrororganisation finanziell. Auch in der Schweiz halten sich einige Mitarbeiter von LafargeHolcim nicht an Recht und Gesetz. Immer wieder kommt es am Konzernsitz in Zürich vor, dass mein Parkplatz mit Autos von LafargeHolcim-Mitarbeitern besetzt ist. Es ist […]

Read the full article →

Über selbsternannte Königinnen und Prinzessinnen

April 25, 2017

Von Leuten, die sich selber Königin oder Prinzessin nennen, halte ich allgemein sehr wenig. Mit so einem Titel stellt sich jemand über andere Menschen. Im besten Fall kann man solche Personen gar nicht ernst nehmen. Was will uns eine Königin von Mallorca genau mitteilen? Ist eine Königin etwa sexy oder kann diese speziell gut singen? Genau gleich verhält […]

Read the full article →

Einfach der Hammer: Coole Ausfahrt mit der Hummer Stretchlimousine in Luzern

April 3, 2017

Meine Familie dachte zuerst an einen 1. April Scherz, als ich sie am letzten Samstag für eine Ausfahrt mit einer Hummer-Stretchlimo in Luzern einlud. Doch spätestens als der mächtige, schwarze Hummer im Zentrum von Horw vorfuhr, wussten alle, dass ich keinen Scherz machte. Das letzte Mal fuhren wir vor zehn Jahren in einer weissen Lincoln […]

Read the full article →

Eine Putzfrau muss versichert sein

März 28, 2017

Wir in der WG putzen noch selber. Wer aber in seiner Freizeit nicht putzen will, der engagiert sich eine zuverlässige Putzfrau. Viele denken sich dabei, dass es mit der Bezahlung eines Stundenlohnes gemacht wäre. Doch das stimmt leider nicht. Wer eine Putzfrau anstellt, ist Arbeitgeber und hat somit auch Pflichten. Wieviel Stundenlohn bezahlt man einer Putzfrau? Erstens […]

Read the full article →

Stadt Emmen oder Stadt Emmenbrücke?

März 20, 2017

Der Stadtteil Luzern Nord (Gemeinde Emmen) möchte sich von der Stadt Luzern abtrennen und selbständig machen. Emmen und Emmenbrücke haben zusammen ca. 30’000 Einwohner und einige Politiker scheinen über diese Zahl jetzt übermütig zu werden. Seit der Kreisel in Emmen umgebaut wurde, fühlt man sich als wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Luzern. Dank dem Flugplatz Emmen gibt […]

Read the full article →

Werden in Emmen Heimbewohner bald „abgeschoben“?

März 14, 2017

Die Gemeinde Emmen ist eine typische A-Gemeinde in Luzern Nord: Ausländer, Arbeitslose und Alte. Und Emmen hat immer weniger Geld. „Wir wollen aus der öffentlichen Hand keine Luxuslösung finanzieren“ sagte Thomas Lehmann (Sozialdirektor Emmen) kürzlich in der Luzerner Zeitung. Die Gemeinde Emmen senkt ihre Beiträge an Altersheimbewohner so stark, dass diese nicht mal mehr im […]

Read the full article →

Statthalter Mathis Kläntschi hat wahrlich wichtigeres zu tun!

März 1, 2017

Seit über acht Monaten warte ich über den Entscheid über meine Domain kesb-emmen.ch. Die Gemeinde Emmen zeigte mich wegen Missbrauch öffentlicher Zeichen und Wappen an, obwohl auf dieser Domain gar keine Wappen der Gemeinde Emmen zu sehen war. Als erstes dufte sich sich der Staatsanwalt Zürich mit der Angelegenheit befassen. Nach ein paar Wochen merkte […]

Read the full article →

Winterwanderung auf der Rigi

Februar 27, 2017

Den sonnigen Sonntag verbrachte ich auf der wunderbaren Rigi. Hier ein paar Eindrücke von diesem schönen Winterspaziergang: Die Sicht auf den Pilatus Sonnenuntergang Pilatus Einfach besinnlich Sonnenuntergang Stadt Luzern Sonnenuntergang am Samstag Einfach herrlich…

Read the full article →

Die Königinnen von Mallorca

Februar 24, 2017

Mir ist komplett egal, wer die Königin von Mallorca ist, denn eine Königin ist ja schon an einen König vergeben! Mich interessiert auch nicht, wer die Prinzessin von Mallorca ist, denn eine Prinzessin stammt aus einer Königsfamilie und sucht einen Prinzen. Auf Mallorca will ich einfach nur das hübscheste Mädchen, das tanzen und singen kann, […]

Read the full article →

Viele Besucher dank leckeren Sommermenüs im Winter…

Februar 22, 2017

Über den Gastartikel der Wirtschaft Schützenmatt in Inwil staune ich immer wieder. Seit Jahren finden diesen Beitrag Tausende von Besuchern – und das monatlich! Und dabei buchte eine Agentur diesen Blogpost für eine Sommeraktion des Restaurants Schützenmatte mit dem Titel: „Leckere Sommermenus in urchiger Gartenwirtschaft geniessen„. Wieviele zusätzliche Besucher könnte man da mit einer passeneden […]

Read the full article →

Voller Erfolg für das neue Onlineportal Emmen-Online

Februar 20, 2017

Das Onlineportal Emmen-Online erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Bei Google erreicht das Portal bereits den ersten Platz hinter der Gemeinde Emmen. Das ist auch kein Wunder, denn auf Emmen-Online.ch findet man wirklich fast alles, was man in Emmen und Emmenbrücke brauchen kann! Emmen-Online ist super!

Read the full article →

Thomas Lehmann – FDP Emmen

Februar 14, 2017

Herr Thomas Lehmann ist Sozialvorsteher der Gemeinde Emmen. Er ist Mitglied der FDP Emmen und setzt sich aktiv für Emmen und Emmenbrücke ein. Thomas Lehmann ist ein junger, sportlicher Mann, der sich in der Finanzpolitik in Emmen und in der Sozialpolitik bestens auskennt. Er wird immer mit Bestresultaten gewählt und verdankt seine Popularität seines immensen […]

Read the full article →

Bericht über die Königin von Mallorca schlug hohe Wellen

Februar 13, 2017

Vor ein paar Stunden sagte mir Frau Silvia Kaufmann (Künstlername: Königin von Mallorca) noch, dass mein Blog ja nicht so bekannt wäre und von fast niemandem gelesen werde. Doch der Artikel über sie stiess auf riesiges Interesse. Innerhalb eines halben Tages griffen über 2’300 Personen auf die Webseite zu, mehrheitlich über Facebook und mit Mobilgeräten. 2’300 Seitenaufrufe […]

Read the full article →

Die „Königin von Mallorca“ Silvia Kaufmann war die grosse Abwesende

Februar 13, 2017

Unternehmer und Geschäftsführer von Marktindex.ch, Roger Givel, feierte letzten Freitag seinen 40. Geburtstag und lud 120 Freunde und Geschäftspartner zur grossen Fasnachtsparty ins Seehotel Sternen in Horw ein. Der ganze Abend wurde von einem grossartigen Showprogramm umrundet und von bekannten Stars begleitet. Sepp Trütsch hat es immer noch drauf! Der Volksmusik-Papst, Sepp Trütsch, führte mit […]

Read the full article →

„400’000 Menschen in der Schweiz sind mit dem Leben generell überfordert!“

Februar 9, 2017

Der bekannte Psychologe Allan Guggenbühl gab diese Woche der Luzerner Zeitung ein Interview zur KESB. Seine wichtigste Aussage bestand darin, dass er sagte, dass ein gewisser Prozentsatz der Menschen, etwa fünf Prozent, mit dem Leben generell überfordert sind. Die Schweiz hat 8,4 Millionen Einwohner – 5% davon entsprechen 420’000 Menschen. In der Schweiz sind gemäss Guggenbühl also […]

Read the full article →

Ausflugsziel auf dem Pilatus: Das Restaurant Bergbeizli Naturfreundehaus auf der Krienseregg

Februar 5, 2017

Der Luzerner Hausberg Pilatus hat viel zu bieten. Direkt vor den Toren der Stadt Luzern eröffnet sich für Sportbegeisterte und Familien die schönsten Ausflugsziele. Sehr beliebt sind die schönen Wanderwege die von leicht bis mittelschwer für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Im Winter kann man sehr gut Schneeschuhwandern und die Natur bei einer Schneeschuhtour […]

Read the full article →

Wow-Service bei meiner BMW-Garage Titan in Zürich!

Februar 3, 2017

Als mir BMW Schweiz kürzlich mitteilte, dass der Airbag meines 13-jährigen 3er BMWs ausgetauscht werden sollte, dachte ich zuerst an einen schlechten Scherz. Was soll man an so einem alten Auto denn noch austauschen? Doch BMW meint es ernst, ganz egal, wie alt das Fahrzeug ist, ein BMW muss immer den höchsten Anforderungen und Standards entsprechen. So […]

Read the full article →

Ist Webtiser eine unprofessionelle Firma?

Februar 2, 2017

Vor vier Jahren wollte mir die Firma Webtiser eine Domain streitig machen. Obwohl die Firma keine Markenrechte für den Begriff hatte, drohte man mir schon in der ersten Email mit rechtlichen Schritten. Der Rest ist schnell erzählt. Die Firma bekam die Domain natürlich nicht, dafür einen schönen Eintrag von mir – und der steht seit […]

Read the full article →

The Curated Skin: Der Onlineshop für ausgezeichnete Kosmetik

Februar 1, 2017

Die Gründerinnen von The Curated Skin testen die besten Kosmetikprodukte aus aller Welt. Nur die besten Produkte schaffen es dabei in die engere Auswahl und dann in den Onlineshop. Zu den auserwählten Marken zählen z.B. die bekannten Kosmetikmarken COSRX, Yonelle, J.One oder Victoria Soap. Dabei wird grosser Wert auf höchste Qualitä der Produkte wie Anti-Aging, […]

Read the full article →

Die Familie Conrad fühlt sich wohl in Emmenbrücke

Februar 1, 2017

Trotz den vielen Negativmeldungen über Emmen und Emmenbrücke, gibt es noch Familien, die sich in dieser Gemeinde wohl fühlen. So etwa die Familie Conrad aus Emmenbrücke. Vor zwei Jahren zog die Familie mit ihren beiden Kindern in die Gemeinde Emmen und sie haben sich inzwischen so richtig gut eingelebt. Claudia Conrad findet das kinderfreundliche Angebot […]

Read the full article →

Kinder in Emmen fürchten sich vor dem Fluglärm!

Januar 31, 2017

Der unerträgliche Fluglärm des Militärflugplatzes Emmen wird immer schlimmer. Jetzt fürchten sich schon Kinder vor diesem ohrenbetäubenden Lärm, wie 20Min berichtete. Die Kampfflugzeuge fliegen zu Bürozeiten, also dann, wenn Kinder auch in der Schule sind. Dabei müssen bei den Schulhäusern in der Nähe des Flugplatzes die Fenster geschlossen sein. Während den Pausen versteht man draussen […]

Read the full article →

Verdoppelung der Krankenkassenprämien innerhalb von 13 Jahren

Januar 31, 2017

Die Krankenkassenprämien werden sich bis ins Jahr 2030 verdoppeln, kommentiert 20Minuten eine Studie des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens EY (Ernst & Young). Und weiter: „Für weite Teile der Bevölkerung würden die Prämien nicht mehr tragbar sein!„. Die Kaufkraft wird wegen diesem Prämienanstieg massiv abnehmen. Doch wie viel macht das pro Jahr denn aus? Die Kosten verdoppeln sich […]

Read the full article →

Das ist die Homepage von Gössi Carreisen

Januar 31, 2017

Das hat Gössi Carreisen zu bieten! Wer nach Gössi Reisen oder Gössi Carreisen sucht, findet momentan als erster Treffer dieses Bild oben! Da könnte man eigentlich an Badeferien denken, statt an Carreisen oder Busreisen. Mir fehlen zudem Emotionen und Menschen. Menschen beleben das Bild und man fühlt sich dadurch angesprochen. Hier sehe ich nur Wasser […]

Read the full article →

Ich hasse es, zweiter zu sein!

Januar 30, 2017

Nur der Sieg zählt! Wer zweiter wird, hat verloren. Diese Devise gilt im Sport und im Geschäft. Oder wissen Sie, wer als zweiter Mensch den Mond betreten hat? Oder: welches ist die zweitgrösste Suchmaschine? Eben! Wenn ich mir ein Ziel gesteckt habe, verfolge ich es bis zum Sieg, ein Teilsieg wird nicht akzeptiert. Meinen Ärger setze […]

Read the full article →

„Gössi Reisen“ kostet Gössi Carreisen Fr. 180.- pro Monat!

Januar 29, 2017

Seit die Homepage* des Carunternehmens Gössi Carreisen bei Google nicht mehr erscheint, muss das Busunternehmen in Horw massiv in Googlewerbung Adwords investieren. Der Klickpreis kostet zwar momentan nur 9 Rappen pro Klick, aber der Preis dürfte anhande des schlechten Qualitätsfaktors der ganzen Webseite und der zunehmenden Konkurrenz bald steigen. 2900 Suchanfragen nach „Gössi Reisen“ pro […]

Read the full article →

Wer ist grimmig im Chalet Schild?

Januar 28, 2017

Wegen kritischen Tripadvisor-Einträgen meldete sich der Wirt des Chalet Schild beim Blick und bekam prompt die Titelstory mit dem Titel „Was soll der Käse!„. Der Aufhänger der Story ist die Kritik eines gewissen Manuel P, der folgendes geschrieben hat: Grimmige Chefin!! Sehr unfreundlicher Service! Sogar nach den langen Ferien sind die besitzer noch grimmig und […]

Read the full article →